Hunde im Berner Kanalsystem verlorengegangen

Aktualisiert

Hunde im Berner Kanalsystem verlorengegangen

Am Sonntagabend haben sich in Bern zwei Kleinhunde in einem alten Kanalsystem des ehemaligen Gaswerkes verirrt. Es folgte eine aufwändige Suchaktion.

Trotz einer grösseren Suchaktion blieben sie verschollen, wie die Berufsfeuerwehr der Stadt Bern am späten Sonntagabend mitteilte.

Die Berufsfeuerwehr war am frühen Abend informiert worden, dass die Hunde in einen Kanal geraten seien und seither vermisst würden. Die vier ausgerückten Feuerwehrleute entdeckten daraufhin beim Hochwasserschutzdamm am Aareufer ein Loch.

Mit Hilfe von Energie Wasser Bern und einem Kleinbagger trugen sie mehrere Meter Erde ab und legten den Zugang zu einem alten Leitungs-Kanalsystem des ehemaligen Gaswerkes frei.

Die Suchaktion blieb jedoch erfolglos und die Hunde unauffindbar. Daher wurde der Einsatz um 22 Uhr abgebrochen, wie die Berufsfeuerwehr weiter mitteilte.

(sda)

Deine Meinung