Aktualisiert

«War Dogs»Hunde ohne Angst

Die Taliban haben einen neuen «Kriegsgefangenen»: einen Militärhund. Das lenkt die Aufmerksamkeit auf alle jene Hunde, die in Kriegsgebieten an der Seite von Soldaten kämpfen.

von
gux

Ein Hund der internationalen Militärkoalition ging während einer Militäroperation in Afghanistan verloren. Jetzt ist der Vierbeiner, ein Belgischer Malinois, den Taliban in die Hände gefallen. Sie haben ein Video veröffentlicht, in dem sie ihre tierische Geisel zeigen.

Das Schicksal des Militärhundes ist ungewiss, lenkt aber die Aufmerksamkeit auf all jene Hunde, die besonders vom US-Militär gerne eingesetzt werden. In der Diaschau sehen Sie eindrückliche Bilder dieser «War Dogs», die an der Seite der Soldaten keine Angst zu kennen scheinen.

Bericht zum «Kriegsgefangenen» der Taliban

(Quelle: Youtube/CNN)

Deine Meinung