Ausgebüchst: Hundegeschäft beim Baseball
Aktualisiert

AusgebüchstHundegeschäft beim Baseball

Dass Tiere ein Spielfeld stürmen kommt hin und wieder vor. Dass sie sich darauf auch gleich noch erleichtern selten. Trotzdem hat dieser Hund bei einem Baseball-Spiel in den USA so die Herzen der Zuschauer gewonnen.

von
fox

(Quelle: YouTube)

Der Präsident des Baseball-Teams Northwest Arkansas Naturals hat ein Herz für Tiere. Darum erlaubte Eric Edelstein während einem Spiel der Mannschaft die Veranstaltung «Iams Adoptable Pet of the Game», welche versucht für herrchenlose Tiere ein neues Zuhause zu finden.

Ein Hund büchste dabei aus und rannte geradewegs auf den Pitcher des Teams zu. Dieser fing das Tier ein und brachte es zurück. Doch der heimlose Vierbeiner verspürte erneut den Ausreisserdrang. Er haute ein zweites Mal ab – dieses Mal ohne Leine um den Hals, was das Einfangen erheblich erschwerte. Zu allem Übel verrichtete der kleine Hund auf dem Feld auch noch gleich sein Geschäft. Nach einer munteren Verfolgungsjagd konnte das Tier dann endgültig eingefangen werden.

Trotz – oder vielleicht gerade wegen – dem widerspenstigen Auftritt im Arvest Ballpark in Springdale erklärte sich eine Familie bereit den Hund aufzunehmen. Da noch für weitere Tiere ein neues Zuhause gefunden werden konnte, darf die Veranstaltung als Erfolg betrachtet werden. Die Northwest Arkansas Naturals – normalerweise in einer kleineren Liga spielend – schafften es gar auf ESPN. Das dürfte Tierfreund Eric Edelstein freuen.

Deine Meinung