Grösseres Angebot: Hunderte neue Filme und Serien – Disney+ sagt Netflix den Kampf an
Publiziert

Grösseres AngebotHunderte neue Filme und Serien – Disney+ sagt Netflix den Kampf an

Der Streamingdienst Disney+ erweitert sein Angebot massiv: Ab dem 23. Februar kommen mehr als 50 neue Serien und knapp 300 Filme dazu. Das grössere Angebot hat allerdings Auswirkungen auf die Abopreise – sie werden teurer.

von
Tobias Bolzern

In der Thriller-Serie «Big Sky» sucht die Detektivin Cassie Dewell nach vermissten Frauen.

ABC/ Disney+

Darum gehts

  • Disney+ hatte bisher viele Filme und Serien für Kinder.

  • Das Serien- und Film-Angebot für Erwachsene war begrenzt.

  • Das soll sich nun ändern. Mit Star kommen viele Inhalte dazu.

Wer auf dem Streamingdienst Disney+ nach Inhalten für Erwachsene suchte, schaute bisher oft in die Röhre. Neben «Star Wars»-Filmen und Streifen aus dem Marvel-Universum war die Auswahl für Zuschauerinnen und Zuschauer eher bescheiden. Das soll sich am 23. Februar ändern.

An diesem Datum baut Disney+ sein Angebot massiv aus. Hinzu kommen über 50 Serien und über 280 Filme. «Mit dem Launch von Star erhält Disney+ eine neue Entertainment-Welt für Erwachsene», sagt Roger Crotti, Country Manager der Walt Disney Company für Deutschland, Österreich und Schweiz an einem virtuellen Event.

«Rick and Morty» à la Disney

Neu dabei sind unter anderem beliebte Serien wie «Grey’s Anatomy», «24», «Akte X», «Lost», «Scrubs» oder «The Walking Dead». Bei den Filmen sind zahlreiche Klassiker wie «Die Hard», «Speed», «Con Air», «Pretty Woman», aber auch neuere, wie «Hitchcock», «Deadpool», «Grand Budapest Hotel» und andere Filme des Produzenten Wes Anderson abrufbar.

Ebenso gibt es bei Disney+ neue Originals, also exklusive Inhalte, die hierzulande sonst nirgends gestreamt werden. Dabei ist zum Beispiel «Solar Opposites», eine Serie der «Rick and Morty»-Macher über eine Alien-Familie, die im mittleren Westen der USA ihren Alltag bestreitet. In der Thriller-Serie «Big Sky» suchen die Detektivin Cassie Dewell und der Detektiv Cody Hoyt nach vermissten Frauen, im weitläufigen Bundesstaat Montana.

Die gleichen Macher: «Solar Opposites» erinnert stark an «Rick and Morty».

Hulu/Disney+

Lokale Inhalte bei Disney+

Neu sind bei Disney+ die lokal produzierten Inhalte. In Deutschland wurde die Minserie «Sam – Ein Sachse» gedreht. Die Serie erzählt die wahre Geschichte von Samuel Meffire, Ostdeutschlands erstem schwarzen Polizisten. «Sam – Ein Sachse» zeigt, wie Meffire in den 1990er-Jahren in der Zeit der Wiedervereinigung das Symbol von Vielfalt in der modernen Gesellschaft wurde, bis er wenige Jahre später als Staatsfeind im Knast landete.

Da sich viele neue Inhalte an Erwachsene richten, muss der neue Star-Bereich einmalig mit dem Passwort des Hauptkontos freigeschaltet werden. Dann können Profile mit einer eigenen Altersfreigabe versehen und mit PIN geschützt werden. «So soll Disney+ auch weiterhin ein sicherer Ort für Kinder sein», erklärt Eun-Kyung Park, Senior Vice President General Manager Media für Deutschland, Österreich und die Schweiz von Disney.

Das Abo wird teurer

Für die Kundinnen und Kunden des Streaminganbieters hat die Erweiterung des Angebotes nicht nur positive Auswirkungen. Denn mit dem Ausbau wird auch das Abo teurer. Pro Monat werden jetzt 12.99 anstatt bisher 9.99 Franken fällig. Das Jahresabo kostet 129 anstatt wie bis anhin 99 Franken. Der Preis für bestehende Abos bleibt für sechs Monate, konkret bis am 22. August 2021 gleich.

Bist du ein überzeugter Fan von Disney+ oder schlägt dein Herz für Netflix, Sky, Apple TV+, Amazon Prime oder einen ganz anderen Streamingdienst? Erzähl uns in den Kommentaren, wo und wie du am liebsten Filme und Serien schaust.

Digital-Push

Wenn du den Digital-Push abonnierst, bist du über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhältst du Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware als Erster. Weiter gibt es Tricks, um mehr aus deinen digitalen Geräten herauszuholen.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Digital» an – et voilà!

Deine Meinung

47 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

DisneyKid

16.02.2021, 19:43

Ich habe als Frühbesteller ca. 90.- Fr für Disney+ Jahresabo bezahlt. 99.- ist auch voll ok, da ich sehr gerne Klassiker, NG und die klassischen Star Wars schaue. Das 'Star' Angebot überzeugt mich bis jetzt gar nicht. Da ich darunter noch keine interessanten Filme/Serien gefunden habe, sind mir bis jetzt 129.- Fr im Jahr zu teuer. Mal schauen, ob ich doch noch fündig werde :D

TeenageMutantHeroTurtles

16.02.2021, 19:37

Geilo!!! Bitte mehr Streaming Sender / Filme/ Serien! Mein Papi zahlt eh alles! Da er in HomeOffice ist, und wir als Teenager kein legalen Ausgang/Partys/Open Airs haben - dürfen wir alles was Streaming betrifft, haben! Nice, oder?! I Ich hoffe es bleibt weiterhin - der lockdown - somit gibts mehr Spass vor der Glotze!

IchKeiZahle

16.02.2021, 19:34

HdfilmeTO oder für Serien bsTO Kostet nichts. Viel grösseres Angebot als alle Anbieter zusammen *zwinker*