Aktualisiert 03.12.2006 20:42

Hungriger Einbrecher

Ein 19-jähriger Schweizer ist in den vergangenen Wochen sieben Mal in eine Ustemer Schule eingebrochen, um sich dort zu verpflegen.

Er hat dabei 5000 Franken Sachschaden angerichtet und Nahrungsmittel für 400 Franken verzehrt. Jetzt ist ihm die Kantonspolizei auf die Schliche gekommen: Am Samstagnachmittag hat ihn die Stadtpolizei Uster verhaftet. Jetzt kümmert sich die Staatsanwaltschaft um den hungrigen Einbrecher.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.