Luzern: Hunkeler wird vorerst nicht angeklagt
Aktualisiert

LuzernHunkeler wird vorerst nicht angeklagt

Die ehemalige Luzerner Radrennfahrerin Lucille Hunkeler wird vorerst nicht wegen Kindsentführung angeklagt.

«Der Richter hat die Anklage nicht zugelassen», sagte Heidi Affolter, die Anwältin von Lucille Hunkeler, zum «Sonntag». Für Hunkeler bedeutet dies vorerst eine Erleichterung. Der Entscheid könne aber von der Staatsanwaltschaft noch angefochten werden.

Hunkeler wurde Ende 2007 nach rund dreijähriger Flucht mit ihrem Sohn in Mosambik verhaftet. Nun darf sie Ruben (9), der bei seinem Vater in Italien lebt, einmal pro Woche jeweils drei Stunden lang sehen. Laut Affolter werden die beiden gezwungen, miteinander Italienisch zu sprechen.

Deine Meinung