Aktualisiert 03.02.2005 12:52

Hurleys Diät ist gefährlich

Ärzte haben Liz Hurleys gewarnt, dass sie mit ihrer Diät ihre Gesundheit ruiniert.

von
wenn

Hurley hat enthüllt, dass sie ihre überschüssigen Pfunde aus der Schwangerschaft mit ihrem heute zweijährigen Sohn Damian mit einer ganz eigenen Methode wieder losgeworden ist - sie hat nur eine Mahlzeit am Tag gegessen und ist hungrig ins Bett gegangen.

Über lange Zeit hätten sich unter dieser Diät Hurleys Muskeln und Knochen zurückgebildet und ausserdem ihre Chance auf ein zweites Kind verringern können.

Dr. Alan Stewart, Leiter der Women's Nutrition Klinik in London: «Liz muss täglich mindestens 2000 kcal zu sich nehmen. Eine Mahlzeit am Tag hilft zwar, an Gewicht zu verlieren, aber man sollte das nicht über einen Zeitraum von zwei Jahren fortsetzten. Bei einem Gewicht von 47 Kilogramm und einer Grösse von 1,62 Meter sollte Lizs BMI (Body Mass Index) bei 16 liegen - das sind drei Punkte unter dem Minimum für Frauen ihrer Altersklasse. Das wiederum bedeutet, dass sie das Risiko eingeht, Osteoporose zu bekommen und an Muskelmasse zu verlieren. Ein niedriger BMI reduziert ausserdem die Fruchtbarkeit.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.