Aktualisiert

Mögliches OrkantiefHurrikan Joaquín nimmt Kurs auf Europa

Aus dem Tropensturm, der den Südosten der USA verwüstete, könnte ein Orkantief über Europa entstehen – und laut Experten hier für Unruhe sorgen.

von
the

Der Hurrikan Joaquín hat in den letzten Tagen über den Bahamas und der US-Ostküste gewütet und im US-Bundesstaat South Carolina mindestens fünf Todesopfer gefordert. Jetzt hat der Wirbelsturm nach Nordosten abgedreht und macht sich auf den Weg nach Europa. Nach Prognosen des National Hurricane Center (NHC) schwächt der Hurrikan auf seinem weiten Weg über das Meer zu einem tropischen Sturm ab. Die Auswirkungen des Sturmes auf die Wetterlage in Europa sind derzeit noch unklar. Laut Meteorologen könnte Joaquín als Orkantief für Unruhe sorgen.

Hurrikan könnte zum Orkantief werden

Wie Meteorologe Fabian Ruhnau auf kachelmannwetter.com schreibt, wandelt sich der Hurrikan über dem Atlantik aufgrund der tiefen Wassertemperaturen zu einem aussertropischen Tief, dessen Auswirkungen auf das Wetter in Europa noch unklar sind. Aber: «Es ist schon so, dass aus ehemaligen tropischen Stürmen, je nach Entwicklung auf dem Nordatlantik, ein uns bekanntes Sturm- oder Orkantief hervorgehen kann.»

Zuletzt habe der Hurrikan Henri Mitte September besonders in Frankreich für Sturm gesorgt und auch den Westen und Nordwesten Deutschlands mit viel Wind beeinflusst. «Im ungünstigsten Fall könnten diese ehemaligen tropischen Stürme also auch bei uns gefährlich werden und Sturm oder Orkan bringen», schreibt Ruhnau weiter. Ein Orkantief hätte aber nichts mit der Hurrikan-Vergangenheit des Sturms zu tun: Potentiell könne sich vor allem im Herbst und Winter jedes Tief zum Orkantief mausern.

Klimawandel bringt stärkere Hurrikans

Für ETH-Klimaforscher Andreas Fischlin sind Jahrhundertstürme auch Anzeichen des Klimawandels. «Hurrikane werden zwar nicht unbedingt häufiger, aber heftiger», sagt er. Durch höhere Temperaturen könnten die Hurrikane mehr Energie aufnehmen und so immer verheerendere Folgen mit sich bringen, wenn sie auf Festland treffen.

Ob durch den Klimawandel Hurrikane auch für Europa gefährlich werden, kann die Klimaforschung noch nicht sagen. «Grundsätzlich kann ein Sturm immer eine ungewöhnliche Bahn einschlagen, aber die Hurrikan-Forschung steckt hier noch in den Kinderschuhen und langfristige Folgen sind noch unabschätzbar», so Fischlin.

Deine Meinung