Hutparade in Ascot
Aktualisiert

Hutparade in Ascot

Aus Anlass des traditionellen Ladies' Day beim Pferderennen von Ascot haben die weiblichen Mitglieder der britischen High Society ihre neuesten Hutkreationen vorgeführt.

Zehntausende Frauen versuchten, sich mit ausgefallenen Kopfbedeckungen gegenseitig zu übertreffen. Der Dresscode bei dem gesellschaftlichen Grossereignis hat sich seit rund drei Jahrhunderten nicht verändert.

Hüte sind ein Muss, trägerlose, schulterfreie oder bauchfreie Kleider sind tabu, nackte Beine verpönt und Hosen für Frauen nur zugelassen, wenn sie die Beine vollständig bedecken und farblich zur Jacke passen. Auch für Männer ist ein dem förmlichen Anlass gemässes Outfit - Anzug mit Weste zum Zylinder - vorgeschrieben.

(sda)

Deine Meinung