Chur GR: Hydrant nimmt Auto hops
Aktualisiert

Chur GRHydrant nimmt Auto hops

Bei einem kuriosen Unfall wurde ein Auto durch einen Wasserstrahl in die Höhe gedrückt. Ein Autofahrer musste einem Jungen ausweichen und krachte in einen Hydranten.

von
ske

Am Montag kam es in Chur in der Scalettastrasse zu einem spektakulären Zusammenstoss zwischen einem Hydranten und einem Personenwagen. Der Wasserstrahl war so stark, dass das Auto nur noch auf den Hinterrädern stand.

Er habe sich gerade unterhalten, sagt Leserreporter Vithurshan Gnanasooriyan, als er plötzlich eine riesige Wasserfontäne vor seinem Haus gesehen habe: «Ich bin sofort los, um mir anzusehen, was passiert ist. Aber ich musste aufpassen, dass ich nicht nass wurde.»

Der Fahrer selbst sei klatschnass gewesen. Aus Gesprächen unter den Schaulustigen vernahm der Leserreporter, dass der Lenker offenbar einem Kind ausweichen musste und dabei in den Hydranten geprallt sei.

«Es war ein etwa 13-jähriger Junge mit Schürfwunden. Der hat geweint, sich beim Fahrer entschuldigt und wollte nach Hause.» Der Fahrer habe aber einen verärgerten Eindruck gemacht. Ein Abschleppwagen musste schliesslich gerufen werden.

Deine Meinung