Aktualisiert 13.01.2014 12:41

Beim ManövrierenHydrant umgefahren – Autos beschädigt

Ein Lastwagen mit Anhänger hat am Montagmorgen in Dübendorf ZH einen Hydranten umgefahren: Die Strasse und unzählige parkierte Fahrzeuge wurden beschädigt.

von
ann

«Die Fontäne sah ich schon von Weitem. Sie war gewaltig, etwa 20 bis 30 Meter hoch», erzählt ein Leser-Reporter. In Dübendorf an der Lagerstrasse 14 hatte ein Lastwagen mit Anhänger beim Manövrieren einen Hydranten umgefahren. Dadurch wurde die Wasserleitung zum Hydranten beschädigt und das Wasser spritzte mit grossem Druck in den Himmel, wie die Kantonspolizei bestätigte.

Steine und Kiesel aus dem Strassenbelag wurden dabei ebenfalls in die Luft geschleudert und landeten unter anderem auf zahlreichen parkierten Autos. «Rund ein Dutzend oder mehr Fahrzeuge wurden dabei beschädigt», so Mediensprecher Marc Besson. Wie gross der angerichtete Schaden an Hydrant, Strasse und Fahrzeugen ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.