Besuch in Zürich: Hype um Fotograf Bryan Adams
Aktualisiert

Besuch in ZürichHype um Fotograf Bryan Adams

Gestern rockte er das ausverkaufte Hallenstadion. Vorher eröffnete Bryan Adams in Zürich unter riesigem VIP-Aufgebot die Foto-Ausstellung «Hear the World».

von
Claudia Schlup

Von Ex-Fussballer Alain Sutter bis zu Alt-Ständerätin Trix Heberlein oder «Bond»-Schauspieler Anatole Taubman: Sie alle waren da, als der kanadische Rockstar Bryan Adams in Zürich gestern seine Foto-Ausstellung «Hear the World» eröffnete.

Für die gleichnamige Initiative, die sich für hörgeschädigte Menschen stark macht, knipst Adams seit zwei Jahren Prominente. Soulröhre Amy Winehouse posierte ebenso für ihn wie Skandalnudel Lindsay Lohan, Stone-Legende Mick Jagger oder Star-Tenor Plácido Domingo.

Kurz nach halb sieben war es so weit: Im Blitzlichtgewitter schritt Adams über den roten Teppich, blickte sich um und befand: «Ich bin sehr zufrieden.» Viel Zeit blieb dem Weltstar indes nicht. Direkt nach der Vernissage wechselte er die Rolle und raste ins Hallenstadion, wo er vor ausverkauften Rängen rockte.

Die Foto-Ausstellung «Hear the World» im Puls 5 Zürich läuft noch bis am 28. September.

Deine Meinung