Nicht an der WM: Ian Thorpes Karriere vor dem Ende

Aktualisiert

Nicht an der WMIan Thorpes Karriere vor dem Ende

Ian Thorpe nimmt nicht an den nationalen Meisterschaften in Australien teil und verpasst die WM in Barcelona. Somit dürfte eine einmalige Karriere definitiv zu Ende gehen.

von
fox
Ian Thorpes Karriere dürfte definitiv zu Ende sein.

Ian Thorpes Karriere dürfte definitiv zu Ende sein.

Der fünffache Olympiasieger und elfmalige Weltmeister Ian Thorpe zieht wohl endgültig einen Schlussstrich unter seine einzigartige Karriere. Der 30-Jährige steht nach Angaben des australischen Verbandes nicht auf der Teilnehmerliste für die nationalen Meisterschaften, die ab 26. April stattfinden und als Qualifikationsgrundlage für die WM im Juli in Barcelona dienen.

Noch im Januar hatte Thorpe angekündigt, ins Schwimmbecken zurückkehren zu wollen und möglicherweise bis zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro weiter zu schwimmen. 2006 hatte der Australier seinen Rücktritt erklärt. Vor einem Jahr gab er ein Comeback und scheiterte aber beim Versuch, sich für die Olympischen Sommerspiele 2012 in London zu qualifizieren.

(fox/si)

Deine Meinung