IBM steigert Gewinn im zweiten Quartal um 22 Prozent
Aktualisiert

IBM steigert Gewinn im zweiten Quartal um 22 Prozent

Das amerikanische IT-Unternehmen IBM hat mit einem Gewinnsprung von 22 Prozent im zweiten Quartal die Erwartungen der Experten an Wall Street übertroffen.

Im Zeitraum von April bis Ende Juni dieses Jahres verdiente IBM nach Angaben vom Donnerstag 2,77 Milliarden Dollar (1,75 Milliarden Euro), das sind 1,98 Dollar pro Aktie. Der Umsatz kletterte im Berichtszeitraum um nahezu 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 26,8 Milliarden Dollar. Dies sind etwa 900 Millionen Dollar mehr, als die Analysten erwartet hatten. (dapd)

Deine Meinung