Wall Street: IBM und Banken beflügeln US-Aktienbörsen
Aktualisiert

Wall StreetIBM und Banken beflügeln US-Aktienbörsen

Positive Nachrichten vom Technologiegiganten IBM haben den US-Börsen am Mittwoch eine Rally beschert. Vielen New Yorker Händlern machte Mut, dass IBM die Wirtschaftskrise bisher ohne grössere Probleme weggesteckt hat.

Der weltgrösste IT-Dienstleister vermeldete einen unerwartet deutlichen Gewinn und äusserte sich überraschend zuversichtlich zu seinen Geschäftsaussichten. Zu der guten Stimmung am Markt trug am ersten Tag nach dem Amtsantritt des neuen US-Präsidenten Barack Obama auch eine starke Erholung bei den Finanzwerten bei.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte ging 3,5 Prozent höher bei 8228 Punkten aus dem Handel. Das Marktbarometer bewegte sich im Handelsverlauf zwischen 7936 und 8243 Zählern.

Der breiter gefasste S&P-500-Index kletterte 4,4 Prozent auf 840 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 4,6 Prozent auf 1507 Stellen. Alle drei Börsenindizes verbuchten damit den grössten prozentualen Tagesgewinn seit dem 16. Dezember. (sda)

Deine Meinung