Aktualisiert

Porsche im Fluss versenktIch bin auch ein Schiff

In Eglisau ZH haben zwei Männer ihren Sportwagen ungewollt auf seine Wassertauglichkeit getestet - wegen eines falsch eingelegten Gangs. Das Auto versank im Rhein, die Männer konnten sich retten.

von
sut/fum

Weil ein 29-Jähriger beim Sportwagen seines 24-jährigen Kollegen den falschen Gang einlegte, versank das Auto am Sonntagabend bei Eglisau im Rhein. Das Malheur passierte dem Mann am Einwasserungsplatz für Boote. Die beiden Männer konnten ans Ufer schwimmen.

Wie die Kantonspolizei Zürich am Montag mitteilte, fuhr der 24-Jährige am Sonntag gegen 21 Uhr zum Einwasserungsplatz für Boote in Eglisau. Dort überliess er seinem 29-jährigen Kollegen das Steuer des Porsches.

Als dieser mit dem Wagen losfahren wollte, hatte er einen falschen Gang eingelegt: der Sportwagen machte einen Satz und landete im Rhein. «Es hat laut gequietscht, dann hörte man ein ähnliches Geräusch, wie wenn jemand einen Köpfler ins Wasser macht», so ein Augenzeuge. Die Männer konnte das Fahrzeug verlassen und ans Ufer schwimmen.

Durchs Fenster gerettet

«Die beiden haben grosses Glück gehabt, sie konnten sich durchs Fenster retten», sagt eine Kellnerin des der Unglücksstelle gegenüberliegenden Gasthofs Hirschen. Ziemlich erschöpft seien sie dann am Ufer angekommen. Ob die Fenster zum Zeitpunkt des Unfalls bereits geöffnet waren, ist nicht bekannt.

Hilflos mussten die Männer mit ansehen, wie die starke Strömung den Sportwagen in die Mitte des Rheins zog und das Auto dort schliesslich in den Fluten versank. Weil es schon dunkel war und der Rhein derzeit viel Wasser führt, konnte das Auto nicht mehr am Sonntag geborgen werden. Die Kantonale Seepolizei suchte den Rhein am Montag mit Spezialgeräten ab - zur Stunde konnte das Auto aber noch nicht geortet werden. (sut/fum/sda)

Werden Sie Leser-Reporter!

2020, Orange-Kunden an 079 375 87 39.

Für einen Abdruck in der Zeitung gibts bis zu 100 Franken Prämie!

Auch via iPhone und Web-Upload können Sie die Beiträge schicken. Wie es geht, erfahren Sie

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.