3 mit Drama – «Ich bin auf den A geplumpst und habe mich verliebt»
Publiziert

3 mit Drama«Ich bin auf den A*** geplumpst und habe mich verliebt»

Alkohol, schlechte Dancemoves und etwas Hilfe von Dating-Apps – Lars’ Freund Timon erzählt, wie sich die beiden kennengelernt haben.

von
Timon
Zora Schaad
1 / 4
Weil Lars krank ist, schreibt heute Timon. Und erzählt, welche Rolle ein Sturz in ihrer Liebesgeschichte spielt. (Symbolbild)

Weil Lars krank ist, schreibt heute Timon. Und erzählt, welche Rolle ein Sturz in ihrer Liebesgeschichte spielt. (Symbolbild)

Getty Images/iStockphoto
Er ist ein schwuler Designer aus dem Aargau, WG-Mami und eine Party-Queen. Mit seinem Boyfi Timon meistert er die Ups und Downs einer offenen Beziehung. (Symbolbild)
Lars

Er ist ein schwuler Designer aus dem Aargau, WG-Mami und eine Party-Queen. Mit seinem Boyfi Timon meistert er die Ups und Downs einer offenen Beziehung. (Symbolbild)

Getty Images/EyeEm
Sie ist Single mit wechselnden Liebschaften. Verliebt sich wahllos, hat schwielige Finger vom Tinder-Swipen und sucht Mr. Right immer da, wo er gerade nicht ist. (Symbolbild)
Ella

Sie ist Single mit wechselnden Liebschaften. Verliebt sich wahllos, hat schwielige Finger vom Tinder-Swipen und sucht Mr. Right immer da, wo er gerade nicht ist. (Symbolbild)

Pexels / Solodsha

Darum gehts 

  • Lars hat Corona, deswegen schreibt heute sein Boyfi Timon.

  • Timon erzählt von seinen Erfahrungen mit einer einschlägigen Dating-App.

  • Dort hat er auch Lars kennengelernt.

Hi zusammen, Timon hier. Ihr kennt mich aus den Geschichten von meinem Boyfriend Lars. Und weil Lars im Moment mit Corona flach liegt (ja, das gibt es noch), haue ich in die Tasten und erzähle euch Hübschen, wie wir beiden uns kennengelernt haben. Das war so:

Ich hatte erst gerade eine einschlägige Dating-App mit besonders schlechtem Ruf runtergeladen. Warum, weiss ich selbst nicht mehr. Jedenfalls dauerte es nicht lange bis zu meinem ersten Date mit einem Typen, den ich noch nie im real life gesehen hatte. Als er mir die Türe öffnete, wollte ich sofort umkehren: Er war null attraktiv, fettige Haare, ein Loch in der Socke. Und wie auf seinen Profilbildern sah er auch nicht aus. Aber weil ich so schlecht «Nein» sagen kann, trat ich in seine siffige Wohnung. Es roch ungelüftet. «Also, schauen wir einen Film?». Er wollte kuscheln, und mich hat’s gegraust. So gut es geht, habe ich Abstand gehalten. Als der Film fertig war, habe ich mich sofort aus dem Staub gemacht.

«Ich kenne Lars vom sehen»

Unmittelbar nach dem Grüsel-Date treffe ich meinen BFF auf ein paar Drinks, um den Filmabend zu verarbeiten. Als ich auf dem Heimweg ein letztes Mal durch die Profile swipe, ist mein Entschluss eigentlich bereits gefasst: Ich muss diese App löschen. Aber dann tippe ich auf das Profil von Lars. Ich weiss sofort, wer das ist. Ich kenne Lars vom Sehen. Wir tummeln uns auf den selben Vernissagen, ab und zu sehen wir uns auch auf der Strasse, wo sich unsere Blicke lange und intensiv kreuzen. Erst später erfahre ich, dass Lars ohne Brille fast nichts sieht und deshalb öfter Menschen anstarrt.

Jedenfalls schreibe ich Lars, statt mein Profil zu löschen: «He, du kommst mir bekannt vor!» Lars fragt nach meinem Namen. An mehr kann ich mich nicht erinnern. Nur, dass ich voll aufgeregt war, mit Lars zu schreiben. Ich will cool bleiben und versuche, in den kommenden Tagen Lars nicht jedes mal eine Nachricht zu senden, wenn er online ist. Das ist auch nicht nötig. Denn bereits zwei Tage später treffe ich ihn per Zufall wieder im El Paso. Allerdings erst um 3 Uhr morgens. Ich bin schon ziemlich betrunken. Eigentlich will ich bei Lars einen guten Eindruck machen und beschliesse, ihn ein anderes Mal anzusprechen. Aber als ich den Grüsel vom Film-Date sehe, der gerade grinsend auf mich zusteuert, flüchte ich in eine andere Ecke des Raumes und remple dabei einen Typen mit dem Rücken an. Als ich mich umdrehe, sehe ich, dass es Lars ist. «F*** it,» denke ich, und spreche ihn an.

«Es ist der perfekte Moment: Ungehemmt, ausgelassen und glücklich»

Wir plaudern etwas und kommen uns beim Tanzen näher. Ich nehme sein rosarotes Cap, weil ich seine Haare sehen will, die ziemlich plattgedrückt sind. Irgendwann knutsche ich Lars’ Hals ab. Er schmeckt salzig, aber gut. Vor lauter ausgelassenem Tanzen sehe ich eine Stufe hinter mir nicht und falle auf den A***. Lars muss lachen und hilft mir wieder auf die Beine. Es ist der perfekte Moment. Ungehemmt, ausgelassen und glücklich. Wir verlassen zusammen den Club und tauschen die Nummern. Danach geht Lars alleine nach Hause.

«Ich will es langsam angehen», erklärt er. Ich finde das super. Wir verabschieden uns. Als ich mit meinem Velo nach Hause fahre, lasse ich einen Freudenschrei raus. So glücklich wie dann habe ich mich noch nie gefühlt.

Wie hast du deine*n Liebste*n angequatscht? Wo habt ihr euch verliebt? Oder sollen wir anonym eine Nachricht überbringen im nächsten Text? Schreib uns: onelove@20minuten.ch

Ohlala! Hast du Lust auf mehr Abenteuer von Ella, Bruce und Lars?

Hast du Fragen zu Beziehung, Liebe oder sexueller Gesundheit?

Hier findest du Hilfe:

Lilli.ch, Onlineberatung

Tschau, Onlineberatung

Feel-ok, Informationen für Jugendliche

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Drei mit Drama

Ella, Lars und Bruce heissen in Wirklichkeit gar nicht so und auch einige Angaben sind geändert. Was aber stimmt: Ihr Shit mit dem Herz. Die drei Besties teilen Küche, Klatsch und Kummer. Mit sich – und mit euch. Eigentlich auf der Suche nach dem Perfect Other stolpern sie allzu oft über stalkende Exen, prickelnde Tensions – vor allem aber über sich selbst. Läuft bei uns! 20 Minuten erzählen sie exklusiv von ihrem Love Struggle.

Hol dir den OneLove-Push!

Du willst keinen Comic von Yehuda Devir mehr verpassen, willst wissen, welche Bettgeschichten Ella, Bruce und Lars diese Woche erzählen, und interessierst dich für Facts und Trends rund um Beziehung, Sex und Dating? Kannst du von aussergewöhnlichen Liebesgeschichten und ungewöhnlichen Schicksalen nicht genug bekommen? Dann hole dir den OneLove-Push, um keine wichtige Story mehr zu verpassen.
So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «OneLove» an – schon läufts. 

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung