Überwältigter Teenager: «Ich bin ausgerastet und habe ihn beleidigt»
Aktualisiert

Überwältigter Teenager«Ich bin ausgerastet und habe ihn beleidigt»

Ein junger Mann wurde bei einem Einsatz in Spiez von einem Berner Polizist niedergerungen. Nun erklärt er seinen Ausraster.

von
qll
1 / 3
Der junge Mann namens Tim, der überwältigt wurde, kann den Vorfall nicht verstehen, wie er zu Tele Bärn sagt. Er habe nie einen Angriff oder eine Tätigkeit ausgeführt, die den Polizisten verletzen könnte.

Der junge Mann namens Tim, der überwältigt wurde, kann den Vorfall nicht verstehen, wie er zu Tele Bärn sagt. Er habe nie einen Angriff oder eine Tätigkeit ausgeführt, die den Polizisten verletzen könnte.

Screenshot / Tele Bärn
Beslim T., der Kollege von Tim, hat die ganze Aktion mit dem Handy gefilmt und am Montagabend auf Facebook gestellt.

Beslim T., der Kollege von Tim, hat die ganze Aktion mit dem Handy gefilmt und am Montagabend auf Facebook gestellt.

Screenshot / Tele Bärn
Ein Berner Polizist hat Tim (17) am Montag auf offener Strasse in Spiez überwältigt.

Ein Berner Polizist hat Tim (17) am Montag auf offener Strasse in Spiez überwältigt.

Screenshot / Facebook

Ein Berner Polizist hat am Montag einen jungen Mann (17) auf offener Strasse in Spiez überwältigt. Ein rund dreiminütiges Video der Verhaftung, das ein Kollege des jungen Mannes gedreht und noch am gleichen Abend auf Facebook gepostet hat, ging viral.

Auch einen Tag nach der Auseinandersetzung waren die Spuren des Kampfes im Gesicht des Opfers Tim zu sehen. Er könne den Vorfall nicht verstehen, sagte er zu Tele Bärn. Er habe nie einen Angriff oder eine Tätigkeit ausgeführt, die den Polizisten verletzen könnte. Tim: «Logischerweise bin ich ausgerastet, und ich habe angefangen, ihn zu beleidigen. Aber das ist meiner Meinung nach irgendwie verständlich. Er hat wie verrückt auf mich eingeschlagen. Die ganze Zeit. Und dann ist noch der andere gekommen, mit dem Knie auf mein Gesicht gesprungen und weiss nicht was.»

Polizisten an der Weiterfahrt gehindert

Der Polizist war zuerst allein gewesen, weil eigentlich eine andere Polizeiaktion im Gang war. Ramona Mock, Sprecherin der Kantonspolizei Bern, sagte am Dienstag zu 20 Minuten: «Hintergrund des Einsatzes war die Suche nach einer ausgeschriebenen Person. Als die Polizeipatrouille die verdächtige Person entdeckte, hielt sie an und einer der Beamten verfolgte die Person.»

Der junge Mann, der im Video später niedergerungen wird, habe den Polizisten beschimpft, der im Auto zurückblieb, und ihn an der Weiterfahrt gehindert, indem er auf dem Fussgängerstreifen stehen geblieben sei. Zudem habe er sich einer Personenkontrolle verweigert. So sei die Situation eskaliert.

«Mein Kollege hat niemanden persönlich beleidigt»

Beslim T.* hat die ganze Aktion mit dem Handy gefilmt und am Montagabend auf Facebook gestellt. Zu 20 Minuten sagte T. am Dienstag: «Mein Kollege hat zuerst niemanden persönlich beleidigt. Er hat zwar geflucht, aber nur weil man unseren Kollegen erwischt hat.» Die beiden wollten sich mit der ausgeschriebenen Person treffen.

Auch gibt er an, dass er nicht gehört habe, wie der Polizist seinen Freund zu einer Personenkontrolle aufgerufen habe. Auf die Frage, warum denn sein Freund ein Brotmesser dabeigehabt habe, sagte T. zu 20 Minuten: «Viele haben so etwas dabei, um beispielsweise ein Brot zu streichen oder um zu schnitzen.»

«Ich hatte ein Messer dabei»

Auf Tele Bärn erklärt er zudem, warum er zur Kamera griff: «Als ich sah, wie der Cop ihn zuerst fast überfuhr und dann einfach aus dem Auto sprang und ihn von hinten anrempelte, habe ich gedacht, ich muss das einfach filmen.» Er habe gedacht, es passiere etwas noch Schlimmeres. Er habe auch nicht gewusst, wie er mit dieser Situation umgehen solle.

Auch bestätigen sowohl der Freund als auch die Polizei, dass Tim ein Messer dabeihatte: «Ich hatte zu diesem Zeitpunkt ein Messer dabei. Ich habe das Messer aber nie gezogen», so Tim. Es sei in seiner Jackentasche gewesen, doch er habe seine Hand nicht einmal in der Nähe gehabt. «Er hat es weggeworfen, als er sich am Boden auf mich legte.» Aber das, was die Leute auf dem Video hauptsächlich sehen würden, sei seine Uhr, die bei dem Vorfall kaputtgegangen sei.

Auseinandersetzung mit Berner Polizei

* Name der Redaktion bekannt

Deine Meinung