Publiziert

Doktor Sex«Ich bin die Affäre meines Ex-Mannes!»

Trotz Trennung treibt Ornella mit ihrem Ex Sport, teilt ihm ihre Sorgen mit und hat mit ihm Sex. Doch jetzt hat er sich in eine andere verliebt. Was nun?

von
wer
Sich zu trennen, erfordert, auch wirklich einen Schlussstrich zu ziehen. (Szene aus «Dear John», Screen Gems/SONY PICTURES)

Sich zu trennen, erfordert, auch wirklich einen Schlussstrich zu ziehen. (Szene aus «Dear John», Screen Gems/SONY PICTURES)

Kein Anbieter

Frage von Ornella (43) an Doktor Sex: Mein ehemaliger Partner hat nun, nachdem wir uns nach zehn Jahren Beziehung trennten, über ein Internetportal eine neue Frau kennengelernt. Mir hat er davon nichts gesagt, aber über gemeinsame Freunde habe ich es erfahren und ihn neulich darauf angesprochen. Er sagte mir, er liebe diese Frau und sie zu verlieren, würde ihm das Herz brechen. Mein Ex und ich verstehen uns immer noch sehr gut. Wir erzählen uns von unserem Alltag und unseren Sorgen, wir machen zusammen Sport und hatten bisher auch noch jede Woche einmal leidenschaftlichen Sex. Nun bin ich aber plötzlich die heimliche Gespielin meines Ex-Partners. Ich merke nun, dass ich ihn noch liebe und möchte ihn wieder ganz für mich gewinnen. Ich habe mir auch schon überlegt, seiner neuen Freundin zu erzählen, dass er zweigleisig fährt. Jedoch habe ich Angst, ihn mit dieser Aktion endgültig zu verlieren. Was soll ich tun?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Ornella

Eine etwas eigenartige und aussergewöhnliche Geschichte, die du mir da erzählst. Und eine, die ich in meiner langjährigen Praxis als Einzel- und Paarberater noch nie gehört habe. Aber eben: Es gibt nichts, was es nicht gibt. Besonders speziell an der Sache finde ich, dass ihr trotz der anscheinend doch ziemlich intensiven emotionalen und körperlichen Nähe eure Form des Zusammenseins nicht als Beziehung bezeichnet. Es wäre daher interessant zu wissen, was die Beweggründe für eure Trennung waren und vor allem, welche Voraussetzungen bei euch erfüllt sein müssten, damit ihr von einer Beziehung sprechen würdet. Andere Menschen haben nicht annähernd so viele Gemeinsamkeiten wie ihr, sind weit entfernt davon, einmal in der Woche Sex zu haben und bezeichnen sich trotzdem als Paar.

Aus besagten Gründen verstehe ich auch nicht ganz, was du dir davon versprichst, ihn nun wieder ganz für dich zu haben. Was wäre denn anders, wenn du ihn zurückgewonnen hättest? Die Geliebte würde er wohl kaum aufgeben, da ihm dies, wie er dir bereits sagte, das Herz brechen würde. Wärst du wieder seine «Hauptpartnerin», müsstest du dich daher damit abfinden, dass es neben dir noch eine zweite Frau gibt. Ändern würde sich daher gar nichts, denn du würdest nur von der heimlichen Gespielin zur «Ersten unter Gleichen» aufsteigen.

Der anderen Frau von dir zu erzählen, ist nicht deine Aufgabe. Wenn dies jemand tun sollte, dann dein Mann. Dass er sich nicht schon längst dazu durchgerungen hat und dich vor seiner Geliebten weiterhin geheim hält, lässt nicht eben darauf schliessen, dass ihm Transparenz in dieser Sache ein Anliegen ist. Bei näherer Betrachtung ist dies auch verständlich. Denn trotz der Trennung bist du weiterhin bereit, mit ihm eine Form von Nähe zu teilen, die sich nicht wirklich von dem unterscheidet, was man gemeinhin als Partnerschaft bezeichnet. Ausser an dem Punkt, dass ihm sein «Single»-Dasein ermöglicht, sich ohne Skrupel emotional – und wohl auch sexuell – auf eine andere Frau einzulassen. Dein Ex-Partner lebt also genau das, wovon manche Männer träumen: Er hat, wie man so sagt, den Fünfer und das Weggli.

Ich rate dir zu einem besonnenen Vorgehen, denn du sitzt in diesem wackeligen System auf dem Schleudersitz. Setze dich mit deinem Ex-Mann an einen Tisch und lege deine Befindlichkeit offen. Da ihr euch ja von euren Sorgen erzählt, dürfte dies kein Problem sein. Viel Glück!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

Hast auch du eine Frage an Doktor Sex?

per Mail an doktor.sex@20minuten.ch schicken . Antworten, die auch für andere LeserInnen von Interesse sein könnten, werden dreimal wöchentlich in dieser Rubrik veröffentlicht. Aus Gründen des Datenschutzes werden die Namen und die Altersangaben von der Redaktion abgeändert. Wir bitten um Verständnis, dass nicht jede Frage beantwortet werden kann.

Deine Meinung