Aktualisiert 29.06.2005 15:10

«Ich bin ein Gewinn und kein Problem»

Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi hat seine Kandidatur für die Parlamentswahl 2006 angekündigt.

Er will als Spitzenkandidat seiner Mitte-rechts-Koalition ins Rennen gehen.

Das sagte Berlusconi am Mittwoch in Rom nach einem Treffen mit dem Chef der Nationalen Allianz, Gianfranco Fini, und den Christdemokraten Ferdinando Casini und Marco Follini. «Ich bin ein Gewinn und kein Problem», betonte der Ministerpräsident.

Wenn es andere und bessere Möglichkeiten gebe, um dem Bündnis mehr Stimmen zu bringen, sei er zwar zum Rückzug bereit. «Aber wir haben gesagt: 'Lasst uns dieses Problem beiseite lassen, weil es gar nicht existiert, der Kandidat der Mitte-rechts-Koalition 2006 soll Silvio Berlusconi sein'.»

Berlusconi ist innerhalb seiner Koalition nach einer Reihe von Wahlniederlagen umstritten. In den vergangenen Monaten hatte er mehrfach angedeutet, dass er sich aus der Politik zurückziehen könnte.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.