Aktualisiert 28.02.2012 21:50

Messie Elmira nach Film

«Ich bin einen Schritt weiter»

Nach den Oscars in Hollywood steht nun auch die Bundesstadt ganz im Zeichen des Films. Mit «Dällebach Kari» und «Messies» feiern am
1. März gleich zwei Berner Hochkaräter Premiere.

­«Messie» - Trailer

Neben dem bewegenden Spielfilm rund um die Berner Kult­figur Dällebach Kari kommt auch ein Heimatfilm der etwas anderen Art in die Schweizer Kinos. Mit «Messies – ein schönes Chaos» hat Regisseur ­Ulrich Grossenbacher eine ­tragisch-komische Doku geschaffen. In seinem Film – ausgezeichnet mit dem Berner Filmpreis – porträtiert er vier Schweizer Messies auf ungewohnt menschliche Weise und sagt damit dem Voyeurismus der deutschen Reality-Soaps den Kampf an.

Hat sich durch das Dreharbeiten-«Outing» in den vier Messie-Haushalten etwas verändert? «Eine Kehrtwende im Leben der Protagonisten hat es nicht gegeben», sagt Grossenbacher. Diese würden nach wie vor an ihren Sachen festhalten. Für Darstellerin Elmira ist aber klar: «In meiner Persönlichkeitsentwicklung bin ich einen grossen Schritt weiter.» Dies sei ihr wichtiger als eine aufgeräumte Wohnung. Angst, auf der Strasse angesprochen zu werden, hat sie nicht: «Ich lasse es auf mich zukommen.» So auch Karl – der Architekt hat bis jetzt nur positives Feedback bekommen: «Den Leuten imponiert der Mut, sich zu outen.» In seinem Haushalt habe sich seit dem Film aber nicht viel geändert. «Ich versuche immer wieder, etwas loszuwerden», so der Sammler. «So einfach ist das aber nicht.»

Filmvermittlung für Schüler

Der Messie-Film läuft ab morgen nicht nur in verschiedenen Kinos, er eröffnet auch die «Tour de Berne». Sie wartet mit zahlreichen Vorstellungen in Bern und Umgebung auf. Zudem wird erstmals ein Vermittlungsprogramm für Schulen lanciert. Dabei kriegt pro Veranstaltungsort je eine Klasse (8./9. Schuljahr) die Chance, gratis einen Animationsworkshop zu besuchen. Aus den entstandenen Arbeiten küren die Schüler dann einen Gewinner. www.filmkompakt.ch

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.