Aktualisiert

Megan Fox«Ich bin frech, betrinke mich und rauche Kette»

Sie gehört momentan zu den begehrtesten Frauen der Welt, obwohl sie sich bewusst nicht an die Regeln hält: Megan Fox macht was sie will.

von
tom

Dem US-Magazin «InStyle» sagte die 23-jährige Schauspielerin, eigentlich werde Schauspielerinnen gesagt, «sei ein bisschen schüchtern, aber auch kokett, lächele viel, sei witzig, aber nicht zu witzig. Und lass dich beim Rauchen und Trinken in der Öffentlichkeit nicht erwischen.»

Sie verhalte sich aber gerade gegenteilig: «Ich bin frech, betrinke mich, wenn mir danach ist, und rauche Kette. Und trotzdem mache ich Karriere», so die «Transformers»-Darstellerin.

Nicht alle sind davon begeistert: «Meine Agenten fallen jedes Mal in Ohnmacht, wenn ich mich bei irgendeinem Event daneben benommen habe.»

Doch Fox hat auch die Grösse, sich nach einem Fauxpas entsprechend zu entschuldigen. So geschehen nach der «Transformers»-Premiere in London, als Fox ungerührt an einem Jungen vorbeimarschiert war, der ihr eine Rose entgegenstreckte. Natürlich machte Fox ihre Entschuldigung prompt danach publik. Sie weiss halt trotz aller Rebellion, wann frau sich doch an die Regeln halten muss.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.