«Ich bin schockiert und traurig» – Anwohner in Flums SG drücken ihr Beileid aus
Publiziert

Unglück in Flums SG«Ich bin schockiert und traurig»

Am Montagnachmittag hat sich in Flums SG ein tragisches Unglück ereignet. In Flums ist die Betroffenheit gross.

von
Shila Ochsner
1 / 8
Am Montagnachmittag sind auf dem Schilsdamm in Flums SG aufgrund einer starken Windböe mehrere Äste eines Baumes abgebrochen.

Am Montagnachmittag sind auf dem Schilsdamm in Flums SG aufgrund einer starken Windböe mehrere Äste eines Baumes abgebrochen.

Privat
Ein heruntergefallener Ast traf Mutter und Kind schwer. 

Ein heruntergefallener Ast traf Mutter und Kind schwer.

Privat
Sie mussten mit der Rega und der AP3-Luftrettung ins Spital gebracht werden.

Sie mussten mit der Rega und der AP3-Luftrettung ins Spital gebracht werden.

Privat

Darum gehts

  • Am Montagnachmittag wurden vier Personen, darunter ein Kleinkind, beim Spazieren von einem heruntergefallenen Ast getroffen.

  • Mutter und Kind wurden mit dem Hubschrauber ins Spital gebracht.

  • Das sechsmonatige Baby erlag in der Nacht auf Dienstag seinen Verletzungen.

  • In Flums SG ist man tief betroffen vom Vorfall und trauert mit der Familie mit.

Am Montagnachmittag sind auf dem Schilsdamm in Flums SG aufgrund einer starken Windböe mehrere Äste eines Baumes abgebrochen. Eine 30-jährige Frau sowie ihr sechs Monate altes Kind wurden durch die herabfallenden Äste schwer verletzt. Sie mussten mit der Rega und der AP3-Luftrettung ins Spital gebracht werden. Ihre 74-jährige Mutter sowie ihr 71-jähriger Vater wurden leicht verletzt und von der Rettung ins Spital gebracht. In der Nacht auf Dienstag erlag das Kind seinen schweren Verletzungen.

In der Gemeinde reagiert man mit Bestürzung auf die Nachricht. «Wir sind sehr betroffen und traurig», sagt eine Anwohnerin. Es würden sehr selten solche Unglücke passieren. «Ich bin schockiert und wir sind alle ganz traurig über das, was passiert ist», sagt eine weitere Anwohnerin.

Unter den knapp 5000 Einwohnern und Einwohnerinnen, die in Flums leben, kennt man sich. «Natürlich habe ich davon gehört, das war eine Freundin von mir», sagt ein Restaurantbesitzer bedrückt. Auch in den Geschäften tauscht man sich darüber aus. «Es ist schon ein Thema bei mir im Salon. Es ist einfach tragisch, was passiert ist», sagt eine Coiffeuse in Flums.

Heftige Windböen kamen auf

Der Schilsdamm ist als beliebter Spazierweg bekannt. «Ich bin fast täglich da», sagt ein Flumser. Es würden viele Leute dort spazieren gehen, auch viele Familien mit Kindern. Dies bestätigt auch ein weiterer Anwohner: «Es hat immer wieder Familien auf dem Weg, und Leute, die mit ihren Hunden spazieren.»

Einige Anwohnende berichten auch, wie plötzlich der Sturm am Montagnachmittag aufkam. «Es windete ziemlich fest und der Sturm kam wie eine Wand auf uns zu», schildert ein Restaurantbesitzer den Wetterumschwung. Die Familie wurde wohl vom Unwetter überrascht, als sie auf dem Schilsdamm unterwegs war. «Der Weg ist eigentlich nicht gefährlich. Es hat einfach in kürzester Zeit angefangen, stark zu winden, da hätten auch Gegenstände durch die Luft fliegen können», sagt etwa eine Frau. Sie sei traurig über das, was passiert ist. «Das hat niemand vorhersehen können, das ist einfach ein tragisches Schicksal.»

Hast du oder hat jemand, den du kennst, ein Kind verloren?

Hier findest du Hilfe:

Fachstelle Kindsverlust, Beratung während Schwangerschaft, Geburt und erster Lebenszeit

Himmelskind.ch, für Akuthilfe und Trauerbegleitung

SIDS, nach plötzlichem Kindstod

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Mein-Sternenkind.ch, für betroffene Väter, Familien, Angehörige

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Appella, Telefon- und Onlineberatung bei früher Fehlgeburt

Pro Pallium, Trauergespräche und Trauertreffen

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung