Comedian Hazel Brugger: «Ich bin schwanger!»
Publiziert

Comedian Hazel Brugger«Ich bin schwanger!»

Die Schweizer Moderatorin und Comedian Hazel Brugger überrascht mit einer privaten Nachricht: Sie bekomme ein Kind, schreibt sie und postet ein Bild mit Babybauch. Ihr Management bestätigt die News.

von
Katja Fischer
1 / 9
Ist Comedian Hazel Brugger tatsächlich schwanger? Am Donnerstagmorgen überraschte sie mit Baby-Posts. Viele glauben zunächst nicht an die Echtheit der News. Kurz später folgt die Bestätigung ihres Managements. 

Ist Comedian Hazel Brugger tatsächlich schwanger? Am Donnerstagmorgen überraschte sie mit Baby-Posts. Viele glauben zunächst nicht an die Echtheit der News. Kurz später folgt die Bestätigung ihres Managements.

Instagram/hazelsgonnahaze
Selbst unter dem Insta-Post mit Babybauchbild finden sich zahlreiche Skeptiker. 

Selbst unter dem Insta-Post mit Babybauchbild finden sich zahlreiche Skeptiker.

Instagram/hazelsgonnahaze
Hazel ist für den Deutschen Comedypreis als beste Komikerin nominiert. Der Preis wird am Freitag verliehen – gut möglich, dass Hazel die Babynews kurz vorher noch verkünden wollte. 

Hazel ist für den Deutschen Comedypreis als beste Komikerin nominiert. Der Preis wird am Freitag verliehen – gut möglich, dass Hazel die Babynews kurz vorher noch verkünden wollte.

Instagram/hazelsgonnahaze

Darum gehts

  • «Ich bin schwanger», schreibt Hazel Brugger (26) am Donnerstagmorgen auf ihren Social-Media-Kanälen.
  • Es hagelt Glückwünsche unter den Posts. Viele zweifeln aber auch und glauben, dass sich die Zürcherin ein Spässchen erlaubt habe.
  • Ihr Management bestätigt gegenüber 20 Minuten: «Ja, die Nachrichten stimmen.»
  • Brugger ist am Freitag für den Deutschen Comedypreis nominiert.

Zu Beginn der Corona-Zwangspause im März bot sie ihre Dienste als Babysitterin an. Jetzt wird Hazel Brugger (26) selbst Mutter, wie die Schweizer Comedian via Social Media mitteilt. «Für alle, die dachten, 2020 sei ein komplett beschissenes Jahr – hier kommt eine gute Nachricht: Ich bin schwanger!», so Hazel am Donnerstagmorgen auf Facebook.

Unter dem Post sammeln sich zahlreiche Glückwünsche. «Eines von etlichen Coronababys. Gratulation», schreibt eine Followerin. Ein anderer: «Dann war der Lockdown ja doch für was gut!» Ein weiterer witzelt: «Ein kleines Hazelnüsschen. Sorry, der musste sein.» Und eine Frau wünscht unterdessen «gut Press».

«Dir glaubt man sowas gar nicht»

Nicht wenige Facebook-User scheinen auch an der überraschenden Mitteilung zu zweifeln. «Von wem denn?», fragt jemand. Und ein anderer: «Hahaha. Dir glaubt man sowas gar nicht. Du machst doch Peter und Wolf.»

Auf Twitter überwiegen die Skeptiker. «Du auch???», schreibt etwa Rapper Gimma. Jemand fragt: «Ist es ein Joke? Wenn ja, wo ist die Pointe? Kommt die erst in neun Monaten?»

Auf Instagram liefert Hazel gar einen Fotobeweis mit Babybauch. Trotzdem äussern auch da zahlreiche Follower ihre Zweifel. «Warum will ich das nicht so recht glauben?», fragt eine Frau. Eine weitere: «Gut, bin ich nicht die einzige, die überlegt, ob das wirklich wahr ist.» Jemand findet es unangebracht: «Mit sowas macht man keine Witze.»

Tatsächlich erlaubte sich Hazel hier kein Spässchen: «Ja, die Nachrichten stimmen», teilt ihr Management am Donnerstagmittag 20 Minuten mit. «Hazel ist schwanger.» Wer der Vater ist, wird nicht verraten. Man möchte dazu nichts sagen, heisst es auf Anfrage.

Gut möglich, dass die überraschende Verkündung im Zusammenhang mit dem Deutschen Comedypreis steht, der am Freitag verliehen wird. Hazel ist in der Sparte «Beste Komikerin» nominiert. Hätte sie da ihren Bauch ohnehin nicht mehr verstecken können?

Babyfrage ist ihr zu persönlich

In einem Interview Anfang 2019 meinte sie dereinst, Babys seien «super». «Babys zeigen uns, wie viel wir mal gewesen sind», sagte sie gegenüber der «Aargauer Zeitung». Sie fände es spannend zu wissen, dass jeder mal ein Neugeborenes war. «Auch Christoph Mörgeli war mal ein Baby, eine komische Vorstellung.»

Die Frage, ob sie selber mal Nachwuchs wolle, hielt sie dann jedoch für zu persönlich. «Aber ja: Wenn ich mal Kinder will, dann schon Babys. Mit Babys anfangen, dann schauen wir weiter.»

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung