Generation Y: «Ich bin siebzehn und erwachsen»

Aktualisiert

Generation Y«Ich bin siebzehn und erwachsen»

Mit achtzehn ist man volljährig. Aber wann wird man eigentlich wirklich erwachsen? 20 Minuten wollte es wissen und hat sich umgehört. Jetzt sind Sie an der Reihe.

von
ras/vro

(Video: Ruben Assenberg und Vroni Fehlmann)

Achtzehnjährige sind laut britischen Forschern bei Weitem nicht erwachsen. So dauere die Jugendzeit heutzutage bis Mitte oder Ende zwanzig. Auch Schweizer Experten stimmen dem zu. «Menschen werden heute später erwachsen als in früheren Generationen», sagt etwa der Schweizer Soziologe François Höpflinger. 20 Minuten hat nachgefragt, wie sich die jungen Leute selbst sehen und was ältere Generationen darüber denken. Fazit: Die Meinungen reichen von A bis Z.

20 Minuten will es deshalb jetzt noch genauer wissen. Was ist Ihre Meinung? Wann ist ein Jugendlicher erwachsen? Und was macht das Erwachsensein aus? Erzählen Sie uns Ihre Lebensgeschichte und erklären Sie, warum Sie mit 18 Jahren schon mitten im Leben stehen oder mit Ende 20 noch gerne Trickfilme schauen. Ab Mittwoch finden Sie während zwei Wochen täglich eine der spannendsten Lebensgeschichten unserer Leser auf 20minuten.ch.

Teilen Sie uns Ihre Lebensgeschichte mit via feedback@20minuten.ch

Deine Meinung