Aktualisiert

Schwester Herz«Ich bin so misstrauisch!»

Wegen einer schlechten Erfahrung ist Karolin ihrem heutigen Freund gegenüber misstrauisch und hat Angst, die Beziehung damit kaputt zu machen. Schwester Herz setzt ihr ein Ultimatum.

Karolin hat Angst, mit ihrem Misstrauen ihre Beziehung zu gefährden. (Symbolbild: Thinkstock.com)

Karolin hat Angst, mit ihrem Misstrauen ihre Beziehung zu gefährden. (Symbolbild: Thinkstock.com)

Frage von Karolin:

Mit 17 Jahren beendete ich (22) eine dreijährige Beziehung, weil er mich mehrmals betrogen hatte. Danach war ich zwei Jahre lang single, da ich keinem Mann mehr getraut habe. Nun habe ich seit elf Monaten eine sehr schöne Beziehung, doch mein Misstrauen bleibt. Ich spreche mit meinem Freund über meine Ängste und er zeigt Verständnis. Obwohl es null Anzeichen gibt, dass er mich hintergehen würde, kann ich es nicht ändern. Ich befürchte, dass ich diese Beziehung kaputt mache.

Antwort von Schwester Herz:

Liebe Karolin

Mit deiner Einsicht bist du auf dem besten Weg, zu verhindern, dass das geschieht. Jetzt machen wir es so: Zu eurem einjährigen Jubiläum schenkst du ihm dein Versprechen, nicht mehr misstrauisch zu sein. Du hast also noch einen Monat Zeit, das zu üben. Dein damaliger Freund war doch fast noch ein Kind, der nicht wusste, was eine echte Beziehung und wahre Liebe bedeuten. Das hat nichts mit deinem jetzigen Freund zu tun, der schon eine ganze Weile treu zu dir hält. Du musst ganz einfach ein wenig cooler werden!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.