Rapper Mimiks im «Zweipunktnull»-Podcast - «Ich bin zu faul, um mir ständig Content aus dem Hintern zu ziehen»
Publiziert

Rapper Mimiks im «Zweipunktnull»-Podcast«Ich bin zu faul, um mir ständig Content aus dem Hintern zu ziehen»

Bei «Zweipunktnull» befragt Podcast-Host Stefan Viliotti seine Gäste zum Alltag mit Social Media. Rapper Mimiks erklärt seine Überlebensstrategien.

von
Stefan Viliotti
Melanie Biedermann
1 / 7
20-Minuten-Podcast-Host Stefan Viliotti lockte zuletzt den Luzerner Rapper Mimiks auf die «Zweipunktnull»-Couch. 

20-Minuten-Podcast-Host Stefan Viliotti lockte zuletzt den Luzerner Rapper Mimiks auf die «Zweipunktnull»-Couch.

20 Minuten
Im Talk-Format gehts kurz gesagt um das Leben mit, in und um Social Media. 

Im Talk-Format gehts kurz gesagt um das Leben mit, in und um Social Media.

Dario Plattner
Der Podcast startete am 10. August mit Unternehmerin, Schauspielerin und Journalistin Yaël Meier (21) seine zweite Staffel. 

Der Podcast startete am 10. August mit Unternehmerin, Schauspielerin und Journalistin Yaël Meier (21) seine zweite Staffel.

20 Minuten / Philippe Weber

Darum gehts

  • «Zweipunktnull» ist unser Plauder-Podcast zum Thema Social Media.

  • In der aktuellen Folge spricht 20-Minuten-Podcast-Host Stefan Vilioti mit dem Luzerner Rapper Mimiks über dessen Umgang mit den sozialen Netzwerken.

  • Hier gibts einen komprimierten Auszug aus dem Podcast-Talk, gleich darunter hörst du die komplette Folge im Direktstream.

Mimiks, wie nutzt du Social Media?

Als Promo-Plattform. Ich glaube, wenn ich keine Konzerte und Musik bewerben müsste, würde ich es mit Social Media bleiben lassen. Das Ganze macht mir schon auch Spass, aber es hat grosses Suchtpotenzial, in meinem Fall vor allem bei Instagram. Ich bin auch einfach ein bisschen zu faul, mir ständig Content aus dem Hintern zu ziehen, und will nicht noch mehr Kapazität da hinein investieren.

Hast du dafür neue Musik am Start?

Nein, da müssen wir noch ein bisschen warten. Dann wird es dafür easy.

Nur easy?

Ich habe schon lange aufgehört, so über meine Musik zu reden, als würde sie die Welt verändern.

Warum?

Einerseits nerven mich Rapper, die von vornherein immer sagen: «Woah, das wird so krass» und dies und jenes. Andererseits ist es auch einfach entspannter, meine eigenen Erwartungen und die gegen aussen nicht so aufzublasen. Wenn es abgeht, geht es auch dann ab, wenn man nicht gross ankündigt.

Musik und News jetzt auf 20-Minuten-Radio

Die neuesten Musik-Crushes unserer Moderierenden sowie News, Hintergründe und Fun Facts aus der Entertainment-Welt findest du täglich live auf unserem Sender, auf Instagram und Facebook.

20-Minuten-Radio hörst du kostenlos über unsere App, DAB+ in Zürich, Bern, Thun, Biel, St. Gallen, Basel und Luzern sowie über UKW in der Region Zürich auf 93,0 und 105,0.

Dein Song «Für immer niemer» klingt ein bisschen als wäre Erfolg nicht das, was du willst. Ist das so?

Ich geniesse es schon, wenn es richtig abgeht, aber ich will mich auch in den Momenten gern haben, in denen die Karriere mal nicht so läuft. Ich glaube, das ist mir eine Zeit lang schwergefallen – dann werden dir gewisse Grenzen bewusst. Vielleicht, weil die Schweiz limitiert ist, vielleicht aber auch, weil dein eigener Sound das ist. Limitiert im Sinne von: keine Popmusik.

Es gibt da anscheinend Parallelen zur Social-Media-Welt, wo immer Druck herrscht, neuen Content zu liefern, weil man Angst hat sonst nicht mehr gehört oder gesehen zu werden – oder?

Ja, deswegen will ich nicht damit anfangen, auch noch für Tiktok oder Youtube Content zu machen. Denn der Druck wird ja immer schlimmer; man will ja nicht zurück, wenn man mal eine gewisse Anzahl Followerinnen und Follower und eine gewisse Reichweite hat. Entsprechend muss man mehr dafür tun. Ich habe gemerkt, dass ich für den Sound, den ich mache, nicht mehr Content raushauen muss.

Hast du dein Karriereziel denn schon erreicht?

Nein, nein. Ich versuche schon, noch mehr rauszuholen. Aber ich habe auch gemerkt, dass ich ein Jahr lang nichts posten kann, und die Leute sind trotzdem da, wenn ich wieder etwas teile.

Klingt spannend? Die komplette Folge «Zweipunktnull» mit Mimiks gibts gleich hier, einfach E13 antippen:

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

0 Kommentare