Publiziert

Karl Dall ist tot«Ich freue mich auf die Ausstrahlung, wenn ich das noch miterleben darf»

Der Schauspieler und Komiker Karl Dall ist tot. Erst vor wenigen Tagen sprach er über seine neue Rolle in der TV-Serie «Rote Rosen».

von
Sven Forster

Darum gehts

  • Der deutsche Komiker Karl Dall ist tot.

  • Er erlitt vor wenigen Tagen einen Schlaganfall mit Hirnblutung.

  • Nur einen Tag zuvor meldete er sich vom Set von «Rote Rosen».

Vor dreizehn Tagen erlitt Karl Dall (79) einen Schlaganfall. Am Montag kam die Nachricht – der deutsche Komiker ist tot. «Trotz Einsatz aller technologischen und intensivmedizinischen Massnahmen ist er friedlich eingeschlafen, ohne vorher noch einmal das Bewusstsein wiedererlangt zu haben. Er hinterlässt eine Ehefrau, eine Tochter und eine Enkelin», hiess es in dem Schreiben der Familie. «Er war nicht nur ein beliebter Komiker und Entertainer, sondern vor allem ein aussergewöhnlich liebenswerter und netter Mensch.»

Erst Anfang November hatte Dall die Rolle des Alt-Rockstars Richie Sky in der ARD-Serie «Rote Rosen» übernommen. Auf dem Instagram-Account von «Rote Rosen» sprach Dall am 10. November noch über seine Rolle. Dall: «Ich habe mein Leben lang auf einen Anruf von Hollywood gewartet, nun bin ich für eine Zeit lang Teil des Teams von ‹Rote Rosen›.» Der 79-Jährige erklärte den Fans der Serie seine Rolle.

«Freue mich auf die Ausstrahlung»

Dall sprach auch über die Ausstrahlung der Serie. «Anfang des nächsten Jahres habt ihr mich auf dem Schirm.» Das Video schliesst Dall mit der Aussage: «Ich freue mich auch selber auf die Ausstrahlung, falls ich das noch erlebe.» Nur einen Tag nach der Veröffentlichung des Videos erlitt Dall am 11. November einen Schlaganfall mit Hirnblutung und konnte sich nicht mehr erholen.

Seine Karriere brachte der Blödelbarde vor allem Mitte der 80er-Jahre mit seinem Einstieg beim frisch gegründeten Privatsender RTL auf Touren. Als Schauspieler stand er für zahlreiche Produktionen vor der Kamera, darunter viele Komödien bis hin zu Erotikfilmchen wie «Sunshine Reggae auf Ibiza» (1983). Zuletzt war er gelegentlich in TV-Serien wie «Notruf Hafenkante» und «Grossstadtrevier» mit von der Partie. Von der Tourneebühne verabschiedete sich Dall 2017 nach fünfzig Jahren. Zur Ruhe setzen wollte er sich aber nicht, wie er ankündigte.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.