Miss Zürich: «Ich freue mich uumega»
Aktualisiert

Miss Zürich«Ich freue mich uumega»

Marina Ettlin heisst die neue Miss Zürich. Die 20-jährige Verkäuferin aus Dinhard im Zürcher Weinland ist fest im Landleben verwurzelt. Jetzt freut sie sich auf neue Herausforderungen.

von
ann

«Ich dachte, das kann nicht wahr sein, als mein Name an der Miss-Zürich-Wahl aufgerufen wurde, und dann überstürzte sich alles», erzählt die neue Miss Zürich Marina Ettlin vom bisher wichtigsten Moment in ihrem Leben. Im ausverkauften Komplex 457 vermochte die 20-Jährige am Samstagabend sowohl die Zuschauer als auch die Jury in allen drei Durchgängen zu überzeugen.

Die schöne Brünette aus Dinhard im Zürcher Weinland fühlt sich noch etwas überfordert von der Wahl zur schönsten Zürcherin. «Ich bin überwältigt und muss mich zuerst daran gewöhnen», sagte sie gegenüber 20 Minuten. Mit Ettlin wurde eine Miss Zürich gewählt, die im Landleben tief verwurzelt ist. Ihre Grosseltern hatten einen Bauernhof im Weinland, den jetzt ihr Onkel führt. «Mein Vater arbeitet auf der Gemeinde, hilft meinem Onkel aber nebenher noch auf dem Hof», so Ettlin.

Seit über vier Jahren mit Schulschatz liiert

Sie selbst arbeitet zwar im nahen Winterthur in der Modeboutique Zebra in der Marktgasse. Wohnen tut sie aber noch bei den Eltern und möchte am liebsten für immer auf dem Land bleiben. «Dort ist es schön ruhig und jeder hat genug Platz für sich», sagt sie.

Treu ist die gelernte Verkäuferin auch: Seit über vier Jahren ist sie mit ihrem Schulschatz aus dem Nachbarsdorf liiert. «Robin und ich haben zusammen die Oberstufe besucht, er ist einfach der Beste.» Nun wird das Mädchen vom Land zahlreiche Aufträge in der Grossstadt Zürich erledigen. Das lässt sie aber nicht verzagen. «Ich freue mich uumega auf die vielen neuen Erfahrungen, die ich machen werde», sagt sie. Die wichtigste kommt wohl im Oktober 2014 auf sie zu: Marina ist durch ihre Wahl zur Miss Zürich als eine von 18 Miss-Schweiz-Kandidatinnen gesetzt.

Deine Meinung