Aktualisiert 06.07.2012 13:44

Verräterische Worte

«Ich fühle mich sexyer»

Sechs Wochen bevor Tom Cruise von den Scheidungsplänen seiner Frau erfuhr, präsentierte Katie Holmes in einem Magazin ihre «neue Seite». Erst jetzt ergibt ihr dubioses Interview Sinn.

von
sim

Süss, etwas verrucht und auch ein wenig erlöst scheint Katie Holmes auf den Bildern, die sie für die August-Ausgabe der Zeitschrift «Elle» hat schiessen lassen. Die auf dem Titelblatt angekündigte Phrase «Katie Holmes entfesselt ihre neue, sexy Seite» ergibt Sinn. Schliesslich hat sich die Schauspielerin von Scientology und somit von ihrem werten Gatten Tom Cruise gelöst. Endlich. Kein Wunder also, fühlt sie sich wie neu geboren.

Nicht ganz. Denn zu dem Zeitpunkt, als sie dem Hochglanzmagazin ein Interview gab und sich im Shooting von ihrer «neuen Seite» präsentierte, wusste noch niemand über die Promi-Trennung Bescheid - nicht einmal ihr Herr Gemahl. Aber Katie sehr wohl, meinen Insider zu wissen. Lange vor der Trennung soll die 33-Jährige den grossen Schritt geplant haben.

«Jetzt weiss ich so langsam, wer ich bin»

Im Gespräch mit der «Elle» betonte Holmes, dass sie jetzt das Gefühl habe, ihr Leben wieder unter Kontrolle zu haben: «Ich fühle mich sexyer. Ich denke, wenn man in den Zwanzigern ist, muss man erst ganz viel herausfinden. Jetzt weiss ich so langsam, wer ich bin. Es ist eine neue Phase.» Eine Phase ohne Tom.

Wie ein anonymer Bekannter des Ex-Paares der «New York Post» verriet, sei Katie während des Interviews vom Mai den Fragen um ihren Ehemann permanent ausgewichen. «Katie sprach nicht verliebt über Tom. Sie wich den Fragen über ihn aus und lenkte sie auf ihre Person.» Gut so, Katie. Denn das erste Mal seit langem sieht die Schauspielerin wirklich wieder glücklich und vor allem schön aus. Die Bilder des Shootings sprechen ihre eigene Sprache.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.