«Ich gebe jetzt Vollgas»
Aktualisiert

«Ich gebe jetzt Vollgas»

Piero Esteriore (26) siegte verdient an der Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest. Mit 20 Minuten sprach der «MusicStar»-Finalist über diese längst fällige Anerkennung seines Talents.

Schon während der Sendung am Samstag war klar: Carmen, Mario und du, ihr seid die Favoriten. Wie siegessicher warst du selber?

Piero Esteriore: Ich war völlig überrascht. Natürlich hatte ich auf den Sieg gehofft, aber nicht damit gerechnet.

Warum nicht?

Piero: Ich fühlte mich mit meinem Song nicht hundertprozentig wohl. Ursprünglich hatte ich «Something New» ausgewählt. Weil Carmen den Song dann unbedingt für sich wollte, nahm ich «Celebrate!», obwohl diese Partynummer eigentlich nicht mein Stil ist.

Offenbar hatte die Songauswahl keinen Einfluss auf deine Gunst bei den Zuschauern.

Piero: Meiner Meinung nach hängt ein grosser Teil des Erfolgs am Künstler selber, seiner Interpretation des Stücks und was er mit seinem Auftritt rüberbringen kann.

In «MusicStar» hat man dich bis auf ein einziges Mal – nach deinem Ausscheiden in der Finalsendung – nie so Gas geben sehen wie am Samstag.

Piero: Ich habe mich absichtlich zurückgehalten. Ich fürchtete, wenn ich zu selbstbewusst auftrete, hält man mich für arrogant. Dann wäre ich nie so weit gekommen.

Offensichtlich kommst du aber gerade dann gut an, wenn du eine Supershow abziehst. Hat dich deine Zurückhaltung den «MusicStar»-Sieg gekostet?

Piero: Kann sein. Im Nachhinein weiss ich, dass es den Leuten gefällt. Deshalb gebe ich jetzt Vollgas.

Ist der Sieg eine Genugtuung nach der «MusicStar»-Pleite?

Piero: Eher eine Anerkennung. Alles, was ich bisher geleistet habe, hat sich jetzt ausbezahlt.

Simone Matthieu

«MusicStar»-Finalisten on Tour

Gute Neuigkeiten für alle «MusicStar»-Fans: Die zehn Finalisten der SF-DRS-Castingshow gehen vom 28. März bis 2. April auf eine kleine Tournee durch grössere Schweizer Städte. Ticketvorverkauf und Konzertdaten im Laufe dieser Woche bei Ticketcorner.

Deine Meinung