06.06.2019 18:41

Beatrice Egli

«Ich habe Angst, mich auf jemanden einzulassen»

Schlagersängerin Beatrice Egli hat sich eine Auszeit in Australien gegönnt. Auch, um ihren Herzschmerz zu verarbeiten.

von
shy

Sie sei «total erschöpft» gewesen und habe nicht mehr gewusst, wo «oben und unten» sei, begründet Beatrice Egli (30) ihre Australien-Auszeit, die sie sich Ende 2018 genommen hatte.

«Ich habe mich in jemanden verliebt, er sich aber nicht in mich»

Die zweieinhalbmonatige Pause war auch nötig, um ihren Herzschmerz zu verarbeiten, wie die Schwyzer Schlagersängerin in der neuen Ausgabe der «Glückspost» verrät: «Ich habe mich in jemanden verliebt, der sich aber nicht in mich verliebt hat.»

Zeit für sich

«Das tut schon weh», fügt sie an. Nach Australien sei sie aber nicht gereist, um diesen Mann mittels anderer Flirts aus dem Kopf zu bekommen: «Dafür war ich nicht bereit. Das Herz hat bei mir gerade Pause.»

«Das Herz hat bei mir gerade Pause»

Vielmehr wollte die DSDS-Gewinnerin von 2013 einfach mal Zeit für sich haben. «Zeit heilt alle Wunden. In Australien habe ich gewisse Herzensdinge, die nicht so toll gelaufen sind, wirklich hinter mir gelassen.»

In Australien sind neue Songs entstanden. Zu hören sind sie auf der Platte «Natürlich!», die am 21. Juni erscheint. (Quelle: Youtube/Ich find Schlager toll!)

Missglückter Spagat zwischen Job und Liebe

Dass es mit der Beziehung mit besagtem, nicht näher genanntem Mann nicht geklappt habe, habe auch an Beatrice selbst gelegen. Sie habe sich zu sehr auf ihren Beruf fokussiert. «Der Liebe zu einem Mann habe ich sicher zu wenig Platz eingeräumt, sodass sich ein gewisses Vertrauen und eine wahre Liebe gar nicht erst entwickeln konnten.»

«Der Liebe zu einem Mann habe ich sicher zu wenig Platz eingeräumt»

Sogar Bindungsangst räumt sie ein: «Ich denke, dass der Prozess des Reiferwerdens mir auch eine gewisse Angst davor eingebracht hat, sich auf jemanden einzulassen, – aus Furcht, denjenigen wieder zu verlieren.»

Sie gibt die Hoffnung nicht auf

Sie weiss: «Wenn man offen durchs Leben geht, kann man auch ins offene Messer rennen.» Und trotzdem gibt sie den Glauben an die Liebe nicht auf.

«Wer offen durchs Leben geht, kann auch ins offene Messer rennen»

Beatrice Egli träumt sogar nach wie vor von ihrer Hochzeit, wie sie sagt. «Es soll wohl noch nicht sein, aber ich weiss: Irgendwann wird der Traum wahr.»

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Fehler gefunden?Jetzt melden.