Aktualisiert 04.05.2012 14:11

Prügel-Trainer Rossi«Ich habe dafür bezahlt»

Zwei Tage nach dem Prügel-Skandal in der Serie-A redet der gefeuerte Fiorentina-Trainer über seinen Ausraster. Delio Rossi sei über sich selber erschrocken.

von
ete

Fiorentina-Trainer Delio Rossi verprügelt beim Spiel gegen Novara (2:2) seinen Stürmer Adem Ljajic. (Quelle: YouTube/<a href="http://www.youtube.com/watch?v=PO7y_QrlTfY&feature=related" target="_blank">GerryTVision</a>)

Wie wild hat Delio Rossi am Mittwoch beim Serie-A-Spiel gegen Novara (2:2) auf seinen Stürmer Adem Ljajic eingeprügelt und ihn attackiert. Nur mit Mühe konnten Betreuer den wütenden Trainer vom Spieler trennen. Der junge Serbe hatte den Coach nach seiner frühen Auswechslung (32.) beleidigt und ihm gegenüber abfällige Gesten gemacht. Rossi war noch am gleichen Abend entlassen worden. Der Stürmer wurde suspendiert und aus dem Kader gestrichen.

Am Freitag stellte sich Rossi nach dem Prügel-Skandal und seiner Entlassung den Medien. Das sei ein ganz schwieriger Moment, begann Rossi. Er sei über sich selbst erschrocken. «Ich entschuldige mich bei den Menschen in Florenz, bei meinen Spielern, bei Ljajic, bei allen. Mein Abenteuer in Florenz, ein Abenteuer an das ich fest geglaubt habe, endet hier. Ich habe versagt. Ich habe dafür bezahlt, bezahle dafür und werde noch dafür bezahlen.»

Rossi: «Du hättest laufen müssen, Du A...»

Auch Ljajic hat Fehler eingestanden und sich inzwischen öffentlich entschuldigt. Der Stürmer hat die Familie des Trainers beleidigt. Rossi hat daraufhin mit «Du hättest laufen müssen, Du A…» gekontert. Nach Angaben der «Gazzetta dello Sport» sind Rossi und Ljajic schon in der Kabine aneinander geraten und bei der Auswechslung sei die Geschichte vollends eskaliert. Die Attacke will Ljajic dem Trainer aber nicht verzeihen. «Die Reaktion kann ich nicht nachvollziehen. Ich bin schockiert.»

Rossi weiter: «Meine Handlung war schlecht. Viele sagen, es wäre besser gewesen, wenn ich das in der Kabine gemacht hätte, statt in der Öffentlichkeit. Aber wäre das wirklich besser gewesen oder nur verlogen? Ich habe nie gesagt, dass ich Pater Pius sei, aber fragt die Jugendlichen, in- und ausländische, die ich bisher in meiner Karriere trainiert habe – ich habe nie, nie die Hand gegen einen erhoben. Es tut mir sehr leid.» Rossi beschönigte nichts von seinem Handeln und nahm jegliche Schuld auf sich.

Indianisches Sprichwort an die Moralaposteln

Den Moraposteln und jenen, die ihn seither verurteilen, gab der Trainer ein indianisches Sprichwort mit auf den Weg: «Ehe man ein Urteil über eine Person fällt, muss man zwei Tage in dessen Mokassins laufen.» Am Schluss bat «Delio Rocky», wie ihn die Fans in Anlehnung an den Boxer Rocky Balboa nennen, die Fiorentina-Anhänger den Klub im Kampf gegen den Abstieg zu unterstützen. «Das Boot ist fast im Hafen. Haltet weiter zur Familie und zu Boss Della Valle. Trainer gehen – aber die Fiorentina bleibt…»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.