Zac Efron: «Ich habe die Sexszenen richtig genossen»

Aktualisiert

Zac Efron«Ich habe die Sexszenen richtig genossen»

Was Langzeitfreundin Vanessa Hudgens wohl dazu sagt? Zac Efron genoss es, die Liebesszenen mit Amanda Crew für den Film «Wie durch ein Wunder» zu drehen.

Der Schauspieler, der mit seiner «High School Musical»-Kollegin Vanessa Hudgens zusammen ist, hatte keine Probleme damit, Sexszenen mit Amanda Crew für seinen neuen Film «Wie durch ein Wunder» zu drehen, und besteht darauf, dass er davon nicht peinlich berührt war. Im Interview mit einem australischen Radioshow gab der 22-Jährige zu: «Um ehrlich zu sein, habe ich die Sexszenen richtig genossen. Wir mochten uns wirklich und es war angenehm!»

Efron gesteht ausserdem, dass er sich nur für gutaussehend hält, wenn er betrunken ist. «Soweit kommt es nur nach einer Premiere oder sowas. Man hat ein paar Drinks, guckt sich im Spiegel an und denkt sich: 'Yeah!'», verrät der Mädchenschwarm.

Vor kurzem behauptete Efron, er habe die Rolle in 'Wie durch ein Wunder' angenommen, da er nachdem er lange Zeit nur mit Disney in Verbindung gebracht wurde, endlich in einer ernsthafteren Produktion mitwirken wollte.

«Ich war schon lange auf der Suche nach einer dramatischen Rolle und wollte sehen, wie es ist, in einem Drama mitzuspielen. Bis jetzt habe ich nur die Oberfläche dessen angekratzt, was es heisst, ein guter Schauspieler zu sein», erklärte er im Interview mit dem 'Hamburger Abendblatt'. «Mir hat auch gefallen, dass der Film nicht in ein einziges Genre passt. Er ist dramatisch, anders und sicher etwas, das man von mir nicht erwartet hätte.» (bang)

Deine Meinung