Cardi B räumt bei den VMA ab: «Ich habe ein Baby und gewinne trotzdem Preise»

Publiziert

Cardi B räumt bei den VMA ab«Ich habe ein Baby und gewinne trotzdem Preise»

Am Montagabend fanden die MTV Video Music Awards statt. Mit dabei: Neo-Mama Cardi B, die ihren Hatern eine klare Ansage machte.

von
kao
1 / 13
Rapperin Cardi B überraschte am Montagabend in der Radio City Music Hall in New York City das Publikum. Mit einem vermeintlichen Baby im Arm eröffnete die 25-Jährige die diesjährigen MTV Video Music Awards. Doch unter dem rosafarbenen Handtuch versteckte sich lediglich einer der begehrten ...

Rapperin Cardi B überraschte am Montagabend in der Radio City Music Hall in New York City das Publikum. Mit einem vermeintlichen Baby im Arm eröffnete die 25-Jährige die diesjährigen MTV Video Music Awards. Doch unter dem rosafarbenen Handtuch versteckte sich lediglich einer der begehrten ...

Chris Pizzello
... Moonman-Publikumspreise. Die Rapperin selbst ging mit stolzen zwölf Nominierungen ins Rennen. Am Ende konnte sich Cardi B immerhin drei Preise, darunter für Best New Artist und für Song of Summer sichern. Gemeinsam ...

... Moonman-Publikumspreise. Die Rapperin selbst ging mit stolzen zwölf Nominierungen ins Rennen. Am Ende konnte sich Cardi B immerhin drei Preise, darunter für Best New Artist und für Song of Summer sichern. Gemeinsam ...

Chris Pizzello
... mit Jennifer Lopez (49) und DJ Khaled (42) gewann die 25-Jährige auch den Preis in der Kategorie Best Collaboration.

... mit Jennifer Lopez (49) und DJ Khaled (42) gewann die 25-Jährige auch den Preis in der Kategorie Best Collaboration.

Chris Pizzello

Mit ihrem neuen Pixie-Cut und dem roten Traumkleid war Cardi B der Hingucker an den diesjährigen MTV Video Music Awards in der New Yorker Radio City Hall. Die frischgebackene Mama eröffnete am Montagabend die Preisverleihung und konnte sich bei ihrer Anmoderation einen Seitenhieb auf ihre Kritiker nicht verkneifen.

Denn auch die 25-Jährige bekam in der Vergangenheit – wie viele arbeitende Mütter – des Öfteren zu hören, sie könne keine erfolgreiche Karriere haben, während sie ein Kind grossziehe.

Baby-«Award»

Als Cardi B also nur sechs Wochen nach der Geburt ihrer Tochter Kulture Kiari Cephus die Bühne der MTV VMA betrat und die erste Laudatio des Abends hielt, sah es zunächst so aus, als würde sie ihr Baby im Arm halten und stillen.

Doch unter dem rosafarbenen Handtuch versteckte die Rapperin lediglich einen Award und begrüsste das Publikum mit den Worten: «Willkommen bei den MTV Video Music Awards 2018.»

«Du spielst mit deiner Karriere»

Nach einem kurzen Outfitwechsel – diesmal trug sie ein schwarzes, tief ausgeschnittenes Kleid – trat Cardi B erneut auf die Bühne und nahm den Award in der Kategorie Best New Artist entgegen. Die Musikerin konnte sich gegen Bazzi, Lil Pump, Chloe x Halle und Hayley Kiyoko durchsetzen und machte in ihrer Dankesrede deutlich, dass die Mutterschaft ihrer Karriere nicht geschadet hat.

«Vor ein paar Monaten sagten mir viele Leute: ‹Du spielst mit deine Karriere, wenn du jetzt ein Baby bekommst›», verriet Cardi und ergänzte: «Ich war schwanger. Ich habe jetzt ein Baby. Und ich gewinne immer noch Preise!» Anschliessend bedankte sie sich bei ihren Fans und ihrer Familie für die Unterstützung.

Erste Kritiker äusserten sich bereits im April

Es ist nicht das erste Mal, dass sich die Rapperin gegen Kritik wehren muss. Bereits im April, kurz nachdem sie ihre Schwangerschaft öffentlich gemacht hatte, prophezeiten ihr einige Kritiker, dass ihre Karriere vorbei sei, wenn sie jetzt ein Kind bekomme.

«Warum kann ich nicht beides haben? Warum muss ich zwischen einem Kind und meiner Karriere wählen? Ich bin 25 Jahre alt, und ich sage es in der höflichsten Art und Weise: Ich bin Millionärin. Ich bin etabliert. Man kann nie sicher sein, wie sich die Musikbranche entwickelt, aber ich weiss, dass ich immer Geld haben werde, wenn ich es richtig anlege», so die Rapperin damals.

Cardi B war zwölfmal nominiert – wie viele Awards sie schliesslich mit nach Hause nehmen durfte und wer bei den MTV Video Music Awards 2018 sonst noch abräumte, erfährst du oben in der Bildstrecke.

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung