Arno Del Curto (62): «Ich habe einen Kopf wie ein 20-Jähriger»
Publiziert

Arno Del Curto (62)«Ich habe einen Kopf wie ein 20-Jähriger»

Viele verschiedene Generationen hat Arno Del Curto trainiert. Genau das findet der Trainer der ZSC Lions so spannend an seinem Job.

von
Marcel Allemann
1 / 9
Arno Del Curtos bisherige Spiele als ZSC-Trainer12. Februar: ZSC Lions - Servette 1:4.

Arno Del Curtos bisherige Spiele als ZSC-Trainer12. Februar: ZSC Lions - Servette 1:4.

Keystone/Walter Bieri
9. Februar: EV Zug - ZSC Lions 3:0.

9. Februar: EV Zug - ZSC Lions 3:0.

Keystone/Alexandra wey
1. Februar: Rapperswil-Jona Lakers - ZSC Lions 4:1.

1. Februar: Rapperswil-Jona Lakers - ZSC Lions 4:1.

Keystone/Patrick B. Kraemer

Seine Funktion als Trainer könne er heute nicht mehr gleich ausüben wie in der Vergangenheit, sagt der vor drei Wochen – nach 25 Jahren – zum ZSC zurückgekehrte Del Curto. Man müsse da schon mit der Zeit gehen.

«Es ist eine andere Welt. Die Menschen sind nicht mehr gleich wie vor 20 Jahren. Durch die ganze Digitalisierung, Facebook, Twitter oder Instagram hat sich vieles verändert.» Er selbst hat keinen Account auf Social Media, «aber es gibt in meinem Umfeld Leute, die das haben, und dann schaue ich auch rein».

Junge halten ihn jung

Es sei eine extreme Welt, findet der 62-Jährige, aber er sieht dies nicht negativ. «Ich hatte es vor 20 Jahren auch nicht gerne, wenn mir mein Vater gesagt hat, früher war alles anders. Deshalb kann ich jetzt auch nicht das Gleiche tun.»

Diese Entwicklung und Veränderung der Generationen stellt für ihn eine Faszination dar: «Weil ich immer von Jungen umgeben bin, ist mein Job so spannend. Für mein Alter habe ich einen Kopf wie ein 20-Jähriger, denn ich sehe stets, was bei den Jungen gefragt ist.»

Heute muss Del Curto die Spieler nicht mehr in Bars einsammeln

Legendär ist, wie Del Curto in früheren Zeiten Spieler, die über die Stränge schlugen, in Bars einsammelte und nach Hause geleitete. «So etwas kommt heute kaum noch vor», sagt der Engadiner. Unfroh ist er darüber nicht.

Best-of Arno Del Curto

Der Trainer prägte den HC Davos und das Schweizer Eishockey mit seiner Persönlichkeit.(Video: SRF, TSN, Youtube)

Happy wäre Del Curto auch, wenn er die ZSC Lions nach durchzogenen ersten Wochen zum Erfolg führen könnte: «Die Spieler müssen im neuen System oft noch die Balance finden. Daran arbeiten wir intensiv – die Mannschaft zieht voll mit.»

Deine Meinung