Co-Sleeping: «Ich habe jede Nacht bei den Eltern geschlafen»
Publiziert

Co-Sleeping«Ich habe jede Nacht bei den Eltern geschlafen»

Nicht nur Kinder, auch Teenager übernachten im Bett der Eltern. Leser erzählen von ihren Erfahrungen.

von
dk
1 / 10
Unsere Leser erlebten so einiges: Kinder, die nicht mehr im eigenen Bett schlafen wollen ...

Unsere Leser erlebten so einiges: Kinder, die nicht mehr im eigenen Bett schlafen wollen ...

... wegen Krankheit oder traumatischer Erlebnisse.

... wegen Krankheit oder traumatischer Erlebnisse.

Grosseltern, die die Erziehungsmethoden der eigenen Kinder hinterfragen ...

Grosseltern, die die Erziehungsmethoden der eigenen Kinder hinterfragen ...

«Weil sich meine Eltern trennten», «Weil ich krank war» oder einfach «Weil ich mich bei ihnen geborgen fühlte»: Gründe, wieso Jugendliche im Schlafzimmer der Eltern oder eines Elternteils nächtigen, gibt es viele.

Jürgen Feigel, Familientherapeut und Mediator in der Praxis Sinnform im aargauischen Brittnau, berichtet, dass er bis vor fünf Jahren solche Fälle noch nicht gekannt habe. «Die Teenager schämen sich extrem dafür. Vereinzelt suchen Eltern bei mir Rat, weil die 12- bis 14-jährigen Kinder in ihrem Bett schlafen.»

Leser brechen ihr Schweigen

Bei einer nicht repräsentativen Umfrage von 20 Minuten haben über 16'000 Personen mitgemacht. Jeder Siebte hat bis kurz vor der Pubertät oder sogar bis ins Teenageralter bei den Eltern übernachtet. Darüber sprechen wollen nur wenige. Einige haben sich dennoch bei uns gemeldet. In der Bildstrecke erzählen sie ihre Geschichten. Sie zeigen, wie schwierig die Situation für Kinder und Eltern sein kann.

Deine Meinung