Tiger Woods: «Ich habe meine Familie im Stich gelassen»
Aktualisiert

Tiger Woods«Ich habe meine Familie im Stich gelassen»

Golfstar Tiger Woods hat in einem schriftlichen Statement zugegeben, dass er «Sünden» begangen habe. Zuvor stritt er ein Verhältnis zu Rachel Uchitel ab.

von
fox

Wie «Fox News» berichtet, haben in der Zwischenzeit mehrere Frauen von einem romantischen Verhältnis mit Woods berichtet. Daraufhin hat der verheiratete Superstar jetzt reagiert: «Ich habe meine Familie im Stich gelassen und ich bereue diese Sünden aus tiefstem Herzen. Ich habe mich falsch verhalten. Ich bin nicht fehlerlos und weit entfernt perfekt zu sein», so Woods in einem schriftlichen Statement vom Mittwoch.

Wodurch er seine Familie im Stich gelassen habe, liess Woods offen. Vielmehr legte der 14-fache Gewinner von Major-Turnieren erneut grössten Wert auf seine Privatspähre. «Ich bespreche mein Verhalten und meine persönlichen Verfehlungen hinter geschlossenen Türen. Dies sollten alle respektieren», sagte der Kalifornier.

Zuvor wollte Woods sich bei der Polizei nicht über seinen Unfall äussern. Kurz davor machten Gerüchte die Runde, dass Rachel Uchitel Grund für den Streit des Profigolfers und seiner Frau Elin gewesen sei.

(fox/si)

Deine Meinung