Neujahrsvorsätze – «Ich habe mich verloren» – Influencer beenden Social Media Karriere
Publiziert

Neujahrsvorsätze«Ich habe mich verloren» – Influencer beenden Social Media Karriere

Sich Ziele für das neue Jahr zu setzen, ist vor dem Jahreswechsel für viele ein Muss. Nun schliessen zu Beginn des Jahres einige erfolgreiche Youtuber ihre Kanäle und weitere suchen einen besseren Ausgleich zwischen Arbeit und Privatleben.

von
Antonia Stickdorn
Der Youtube-Creator Joey (Joey’s Jungle) verabschiedet sich von seiner Community.

Der Youtube-Creator Joey (Joey’s Jungle) verabschiedet sich von seiner Community.

Instagram / joeys_jungle

Darum gehts

  • Viele Menschen wollen sich verstärkt ihrer mentalen Gesundheit widmen und definieren daraus abgeleitet Vorsätze für das neue Jahr.

  • Zum Jahreswechsel verabschieden sich die beliebten Youtuber Melina Sophie, Joey von Joey’s Jungle und Jonas Ems von ihren Communities.

  • Weitere bekannte Social Media Grössen kommunizieren, dass auch sie einen grösseren Fokus auf ihr Wohlbefinden legen möchten.

Typischerweise nutzen viele Menschen die Chance zwischen Weihnachten und Neujahr, um die vergangenen zwölf Monate Revue passieren zu lassen. Einige von ihnen definieren klare Ziele für das bevorstehende Jahr, die das private und geschäftliche Leben sowie die persönliche Gesundheit betreffen. So haben sich in den vergangenen Wochen drei sehr bekannte und beliebte deutsche Youtuber dazu entschieden, ihre Kanäle zu schliessen.

«Ich hab mich verloren, auf dem Weg, mich zu finden»

Der Youtube Creator Joey veröffentlichte Anfang Januar ein Video, in dem er sich von seiner Community verabschiedet. Er wisse nicht mehr genau, wer er sei, was ihn ausmache und möchte den Weg zu sich zurück finden. Er sagt, er sei dankbar für alles, was er über die Zeit, in der er auf Youtube Inhalte erstellt hat, gelernt und gewonnen hat. Nun mache es ihm aber keinen Spass mehr, es allen recht zu machen, und er verabschiedet sich auf unbestimmte Zeit.

Auch die bekannte Influencerin Melina Sophie, die ähnlich wie Joey fast zwei Millionen Abonnentinnen und Abonnenten zählt, veröffentlicht Ende 2021 ihr letztes Video. Nach acht Jahren auf Youtube, die eine prägende Zeit für sie darstellten, möchte auch sie ihren Fokus auf sich setzen und nicht weiterhin alle Details ihres Lebens auf Social Media teilen. Abschliessend gibt sie ihrer Community mit, Social Media nur «portioniert» zu konsumieren, denn es sei nicht alles Gold, was glänzt. Personen, die sich oft mit der scheinbar perfekten Welt auf Social Media vergleichen, solle dies bewusst werden.

Clickbait ohne Inhalt

Auch Jonas Ems, der mittlerweile als Produzent, Moderator und Unternehmer erfolgreich unterwegs ist, leitet das Ende seines Youtube-Kanals ein. Er sagt von sich, dass er aufgrund des Leistungsdrucks viele Inhalte nur konzipiert habe, da er wusste, die Zahlen würden stimmen. Hinter dem Content stand er, laut eigener Aussage, damals wie heute nicht. Aus diesem Grund entschied er sich Ende 2021 dazu, seinen Fokus auf andere Tätigkeiten zu setzen. Seine Produktionsfirma steckt aktuell hinter dem erfolgreichen Webvideo-Format “Krass Klassenfahrt”.

«Ich habe mir den Arsch abgearbeitet»

Doch nicht nur die umtriebigen Youtuber Melina Sophie, Joey und Jonas wollen sich mehr auf sich selbst und ihre eigenen Bedürfnisse konzentrieren. Auch die Fitness-Influencerin Pamela Reif, die innerhalb von zwei Jahren ihre Followerschaft auf Instagram fast verdoppeln konnte, möchte es 2022 «gechillter» angehen. Pamela Reif ist vor allem bekannt für ihre Fitness-Videos, die sie auf Youtube teilt, sowie diverse Rezepte, die sie für einen gesunden Lifestyle erstellt. Bei der Menge an Stories, die sie auf Instagram täglich teilt, bekommt man den Eindruck, dass sie ohne Pause arbeitet und daran stetig ihre Followerinnen und Follower teilhaben lässt.

Brought to you by

Das Influencer Radar entsteht im Rahmen einer Content-Partnerschaft zwischen 20 Minuten und Picstars. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei 20 Minuten.

Picstars ist die führende Anbieterin für kreatives, zeitgeistiges und datengesteuertes Influencer-Marketing in der Schweiz. Die 2014 gegründete Agentur, mit Sitz in Zürich und Berlin, findet den «Perfect Match» zwischen Kunden*innen, Kampagnen und Influencer*innen und kreiert inspirierendes Storytelling für eine authentische Markenkommunikation. picstars.com

Deine Meinung

6 Kommentare