Miss Zürich 2012: «Ich hätte nie gedacht, dass ich gewählt werde»
Aktualisiert

Miss Zürich 2012«Ich hätte nie gedacht, dass ich gewählt werde»

Die 19-jährige Sandra Marjanovic ist die neue Miss Zürich. Ihr grosses Ziel: die Miss-Schweiz-Wahlen 2013.

von
Lukas Nef

«Ich hätte nie gedacht, dass ich gewählt werde», sagte Sandra Marjanovic gestern stolz. Die 176 Zentimeter grosse Volketswilerin mit serbischen Wurzeln setzte sich am Freitagabend im Escherwyss-Club vor den Augen ihres Freundes und ihrer Familie gegen ihre zehn Konkurrentinnen durch und wurde zur Miss Zürich 2012 gekürt. «Vermutlich haben meine positive Ausstrahlung und mein Charakter den Ausschlag gegeben. Ausserdem ­stehe ich für ein multikulturelles Zürich», so Marjanovic.

Bereits gestern stand die Sachbearbeiterin in der Immobilienbewirtschaftung für die offizielle Miss-Zürich-Autogrammkarte vor der Kamera. Die Kritik einer ausgestiegenen Finalistin, dass es bei der Miss-Zürich-Wahl nicht um die Persönlichkeit, sondern vor allem um nackte Haut gehe, weist sie zurück. «Die Organisatoren arbeiten äusserst professionell, da sind Berufsfotografen am Werk und ich konnte während der Vorbereitungen meine Outfits auch selber aussuchen», so Marjanovic. Zu ihren erklärten Zielen für ihr Amtsjahr gehört die Miss-Schweiz-Wahl, die im Januar 2013 stattfinden soll. Für diese ist sie als Miss Zürich automatisch qualifiziert. «Darauf will ich mich nun vorbereiten, unter anderem indem ich mich möglichst gesund ernähre und viel ins Fitness gehe.»

Deine Meinung