12.09.2020 17:10

Tiktok-Star Charli D’Amelio«Ich hatte lange Angst, öffentlich über meine Essstörung zu sprechen»

Erstmals hat sich Tiktok-Überfliegerin Charli D’Amelio in einem Statement zu ihrer Essstörung geäussert. Die 16-Jährige will so anderen Betroffenen Mut machen.

von
Angela Hess
1 / 8
Erstmals hat sich Tiktok-Star Charli D’Amelio öffentlich zu ihrer Essstörung geäussert.

Erstmals hat sich Tiktok-Star Charli D’Amelio öffentlich zu ihrer Essstörung geäussert.

Instagram/charlidamelio
In einem Statement schreibt die 16-Jährige auf Instagram, dass sie durch die Öffentlichmachung ihrer Krankheit anderen Betroffenen Mut machen will.

In einem Statement schreibt die 16-Jährige auf Instagram, dass sie durch die Öffentlichmachung ihrer Krankheit anderen Betroffenen Mut machen will.

Instagram/charlidamelio
Der Post war zudem eine direkte Antwort auf Onlinekommentare, die Charli darauf aufmerksam gemacht haben, dass in einem ihrer Tiktok-Clips ein Song mit problematischen Lyrics verwendet wird.

Der Post war zudem eine direkte Antwort auf Onlinekommentare, die Charli darauf aufmerksam gemacht haben, dass in einem ihrer Tiktok-Clips ein Song mit problematischen Lyrics verwendet wird.

Instagram/charlidamelio

Darum gehts

  • Tiktok-Star Charli D’Amelio hat sich erstmals öffentlich zu ihrer Essstörung geäussert.
  • Die 16-Jährige hofft, betroffenen Fans so Mut machen zu können.
  • Charli wird auf Social Media mit viel Kritik zu ihrem Äusseren konfrontiert.

Mit nur 16 Jahren gehört Charli D’Amelio bereits zu den weltweit erfolgreichsten Social-Media-Stars. Der US-Amerikanerin folgen allein auf Tiktok über 86 Millionen Userinnen und User – das ist ein absoluter Rekord auf der Plattform. Doch wo Fans sind, lassen auch Hater nicht lange auf sich warten: Schon seit Beginn ihrer Karriere hat Charli mit grosser Kritik zu kämpfen, die vor allem ihre Optik betrifft.

Nun hat die junge Tänzerin erstmals im Detail öffentlich gemacht, wie stark ihr Eigenbild unter solchen Kommentaren leidet. So schrieb Charli am Donnerstag in einem Insta-Story-Post: «Ich habe noch nie in der Öffentlichkeit über meine Probleme mit Essstörungen gesprochen.» Es sei sehr unangenehm, vor Freunden und Familie zuzugeben, dass man unter einer Essstörung leidet, und umso schwieriger, seine Krankheit vor der gesamten Welt zu thematisieren.

Zuspruch von Followern

«Ich hatte lange Angst davor, öffentlich über meine Essstörung zu sprechen», führt Charli in ihrem Post aus. Doch sie hoffe, durch ihr Statement nun anderen Betroffenen Mut machen zu können, sich ebenfalls nicht zu verstecken und helfen zu lassen. «Ich weiss, dass Essstörungen zu den Krankheiten gehören, gegen die viele Leute hinter geschlossenen Türen kämpfen.»

Sie habe selber erlebt, dass manche Tage schwieriger sind als andere. «Ihr sollt alle wissen, dass ihr nicht alleine seid», so Charli. Die 16-Jährige, die auch einen erfolgreichen Youtube-Kanal betreibt, erhält von ihren Fans viel Zuspruch für ihr Statement. «Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es ist, so jung und so berühmt zu sein. Ich finde es sehr mutig von Charli, dass sie auf Insta über ihre Krankheit spricht», so eine Userin auf Twitter.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.