Miley is back: «Ich hoffe, ihr seid alle betrunken und auf Pillen»
Aktualisiert

Miley is back«Ich hoffe, ihr seid alle betrunken und auf Pillen»

Sie ist zurück. In London stand Miley Cyrus am Dienstag zum ersten Mal nach ihrem Spitalaufenthalt wieder auf der Bühne. Und provozierte noch heftiger als in ihren besten Tagen.

von
scy

Gespannt wartete das Publikum in der ausverkauften 02-Arena am Dienstagabend auf ihren Auftritt. Mehrere Konzerte musste Miley Cyrus in den vergangenen Wochen absagen. Wegen eines Allergieschocks lag sie im Krankenhaus. Schnell wurde den Zuschauern in der Halle klar: Die 21-Jährige ist definitiv wieder gesund.

Die Sängerin verhielt sich auf der Bühne zunächst so, als hätte sie nach ihrem Spitalaufenthalt einen Provokations-Nachholbedarf. Minutenlang habe sie obszöne Gesten von sich gegeben, berichten Anwesende der «Daily Mail». So weit, so polemisch – dies sind sich die Zuschauer der Miley-Shows inzwischen gewohnt.

«Warum dreht ihr euch nicht einen dicken Joint?»

Doch dann legte die «Wrecking Ball»-Interpretin erst richtig los. «Ich hoffe, ihr seid alle betrunken und auf Pillen», schrie Cyrus laut Ohrenzeugen durch den Saal. Zudem forderte sie die Menge auf, mit Personen des gleichen Geschlechts rumzuknutschen.

Pädagogisch wertlos etwas später auch der folgende Appell: «Ihr wisst, dass Gras niemals jemanden umgebracht hat! Warum dreht ihr euch nicht einen dicken Joint, anstatt eine Zigarette zu rauchen?» Spätestens jetzt wurde es einigen Besuchern zu bunt. Mehrere Eltern hätten den Heimweg angetreten, berichtet die «Daily Mail» weiter. Schliesslich hätten sich im Publikum auch erst Neunjährige aufgehalten.

All dies scheint Gesangskollegin Lily Allen (29) nicht gross zu interessieren. Die Musikerin fand das Konzert grossartig. Auf Twitter schrieb sie: «Das war mitunter das Beste, das ich je gesehen habe.»

Deine Meinung