Aktualisiert

Tour de Suisse«Ich kenne jeden Meter bis Schaffhausen»

Die 8. und vorletzte Etappe der Tour de Suisse führt von Tübach über 167 km nach Schaffhausen. Ein Gebiet, das der in Kreuzlingen wohnhafte Deutsche Bert Grabsch wie seine Westentasche kennt.

von
Herbie Egli

Der Deutsche Bert Grabsch fährt von Tübach nach Schaffhausen durch seine Heimat. (Video: 20 Minuten Online)

Bert Grabsch könnte auf der Fahrt dem Bodensee entlang wohl jeden Kieselstein aufzählen, so viele Trainingskilometer hat der fast 36-jährige - er feiert morgen Geburtstag - absolviert. «Vom Start bis nach Schaffhausen kenne ich eigentlich jeden Meter. Die Ecken danach nicht mehr so.» Mit den Ecken danach meint Grabsch die 40 km lange Zusatzschlaufe über Beringen und den Hallauerberg zurück ins Ziel nach Schaffhausen.

Der Zeitfahr-Weltmeister von 2008 kann die Etappe mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht auf gemütliche Art geniessen. «Mit Goss (Matthew, Anm. d. Red.) und Cavendish (Mark) haben wir zwei Sprinter dabei. Das heisst für mich, dass ich wieder arbeiten muss», so Grabsch.

«Der Anfang sieht nicht so einfach aus»

Tempo machen ist also angesagt, weil mit einer Sprintankunft gerechnet wird. Vielleicht schon von den ersten Metern an. «Der Anfang der Etappe sieht nicht so einfach aus. Da gibt es gleich einen Berg mit 200 Höhenmetern, den ich gut kenne. Wenn da schnell gefahren wird, könnte es verschiedene Gruppen geben.» Kommt es wirklich dazu und Grabsch wäre in einer hinteren Gruppe, müsste er diese nach vorne führen, damit die Sprinter am Schluss um den Etappensieg kämpfen können.

Der Start der 8. Etappe von Tübach nach Schaffhausen erfolgt um 13.31 Uhr. Im Ziel werden die Fahrer um 17.30 Uhr erwartet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.