Fischer träumt von Miley: «Ich könnte mir einiges mit Miley vorstellen»
Aktualisiert

Fischer träumt von Miley«Ich könnte mir einiges mit Miley vorstellen»

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt: Die deutsche Schlagerprinzessin Helene Fischer wünscht sich ein Duett mit Skandalnudel Miley Cyrus.

von
kis

Optisch könnten sie Schwestern sein, bezüglich Image kommen sie aber aus zwei verschiedenen Welten. Umso erstaunlicher, dass der deutsche Schlagerstar Helene Fischer Avancen in Richtung der Popgöre Miley Cyrus macht. «Ich könnte mir einiges mit Miley vorstellen – entweder was Akustisches oder eine coole Pop-Performance», verriet Fischer im Interview mit dem Magazin «Bravo».

Auch musikalisch sind die beiden in verschiedenen Metiers zu Hause. Gleichzeitig fallen bei genauerer Betrachtung der beiden Blondinen aber auch Parallelen auf. Helene und Miley geizen nicht mit ihren Reizen, kleiden sich und tanzen gern sexy und mischen innerhalb ihrer musikalischen Genres ganz vorne mit.

Aber passt das Sauberfrau-Image des Schlagerstars wirklich zur skandalumwobenen, twerkenden und kiffenden Kunstfigur Miley Cyrus? Ja, findet zumindest Helene Fischer: «Es ist doch nichts Schlimmes, sexy zu sein», erklärt sie.

«Wrecking Ball im Paradies»?

Ob es jemals zu einer Zusammenarbeit von Helene und Miley kommt, steht in den Sternen. Für den Songtitel des Werkes bestehen aber schon einige Ideen, um die Charakteristiken der Sängerinnen zu kombinieren. Wie wäre es mit «Atemlos mit Zunge», «Wrecking Ball im Paradies» oder gleich «Ich will immer wieder ... twerken»?

Deine Meinung