Euromillions-Euphorie: «Ich leiste mir ein Callgirl»
Aktualisiert

Euromillions-Euphorie«Ich leiste mir ein Callgirl»

Heute Abend liegen 185 Millionen Franken im Euromillions-Jackpot. 20 Minuten Online mischte sich unter das Gambler-Volk und quetschte die Leute über ihre Gewinn-Phantasien aus.

Zürich City, Freitagmittag: Die Menschen stehen an den Kiosken Schlange, um ihr Euromillions-Los auszufüllen. «Wenn ich den Jackpot knacke, kaufe ich mir einen Mercedes», erklärte ein junger Mann in Anzug und Krawatte. Doch offenbar gehen die Jugendlichen lieber Pokern anstatt Lotto zu spielen: Die meisten Spieler sind schon ein bisschen angejährt. Ein übermütiger Mann prahlt: «Wenn ich gewinne, leiste ich mir ein Callgirl.»

Doch so weit wird es wahrscheinlich nicht kommen: Der bisherige Rekordgewinn der Umfrageteilnehmer liegt bei mageren 200 Franken. Dies will Felix Baumann mit einer ungewöhnlichen Strategie ändern: «Ich spiele heute Schweizer Zahlenlotto – da sind die Gewinnchancen höher.» Ob sich eine der befragten Personen heute ein Champagner-Bad genehmigen kann, wird sich um 21.30 Uhr zeigen, wenn die Euromillions-Glücksmaschine in Paris die sieben Gewinnkugeln ausspuckt.

(am/gil)

Deine Meinung