Aktualisiert

Schwester Herz«Ich liebe sie, sie reagiert ablehnend»

Schon lange ist Raffi in eine Klassenkameradin verliebt. Nun hat er es ihr endlich gesagt, worauf sie sich zurückgezogen hat. Was nun?

Er gesteht ihr seine Liebe, sie blockt ab. Symbolbild: Colourbox.com

Er gesteht ihr seine Liebe, sie blockt ab. Symbolbild: Colourbox.com

Frage von Raffi:

Ich bin 16 Jahre alt und liebe seit längerer Zeit ein Mädchen aus meiner Klasse. Wir verstanden uns eigentlich immer sehr gut. Doch dann habe ich ihr gesagt, dass ich sie liebe. Seither reagiert sie total ablehnend. In der Schule sprechen wir zwar immer noch miteinander, doch wenn ich ihr SMS schicke, schreibt sie nur noch sehr selten zurück. Weshalb zieht sie sich so zurück?

Antwort von Schwester Herz:

Lieber Raffi

Vielleicht bist du ein bisschen zu schnell vorgeprescht mit deiner Liebeserklärung und sie ist erschrocken über deinen Gefühlsausbruch. Dass sie jetzt zurückhaltend reagiert, bedeutet wohl, dass sie es langsamer angehen will. Dass sie immer noch mit dir redet, ist aber doch schon mal ein gutes Zeichen. Sag ihr bei nächster Gelegenheit, also wenn ihr unter vier Augen seid, dass es dir leid tut, falls du sie erschreckt hast und dass du sie nicht überfahren wolltest. Mach ihr klar, dass ihre Freundschaft für dich wichtig ist und dass du diese keinesfalls aufs Spiel setzen willst. Frag sie, ob es möglich sei, einfach dort weiterzufahren, wo ihr vor deiner Liebeserklärung aufgehört habt. Dann würde ich ein paar SMS weniger pro Tag schicken. Schreib ihr ruhig ab und zu ein Kompliment oder sonst etwas Nettes. Aber übertreibe es nicht. Und schreib auch nicht zu bierernst und trocken. Schick ihr auch mal Texte zu anderen Themen - zum Beispiel über eine lustige Beobachtung oder einen interessanten Gedanken - und nicht nur über euch beide, denn sonst wird es ein wenig eintönig. Lass ihr einfach ein wenig Luft. Dann kommt das glaube ich schon gut.

Deine Meinung