Aktualisiert 06.02.2019 10:15

Sachbeschädigung

«Ich war am Feiern, als mein Auto brannte»

In der Silvesternacht musste sich ein Leser von seinem Peugeot verabschieden. Jugendliche sollen sein Auto vollständig zerstört haben.

von
bz
1 / 8
«Ich war gerade bei einem Freund im französischen St. Louis am Feiern, als ein Nachbar klingelte und uns auf ein brennendes Auto aufmerksam machte», erzählt der Basler A.

«Ich war gerade bei einem Freund im französischen St. Louis am Feiern, als ein Nachbar klingelte und uns auf ein brennendes Auto aufmerksam machte», erzählt der Basler A.

Leser-Reporter
Sein Gastgeber habe den Brand sofort mit einem Eimer voll Wasser zu löschen begonnen, während sein Nachbar die Feuerwehr alarmiert habe.

Sein Gastgeber habe den Brand sofort mit einem Eimer voll Wasser zu löschen begonnen, während sein Nachbar die Feuerwehr alarmiert habe.

Leser-Reporter
«Feuer und rauch stiegen aus dem Auto und die Scheibe der Fahrerseite war eingeschlagen», sagt A.

«Feuer und rauch stiegen aus dem Auto und die Scheibe der Fahrerseite war eingeschlagen», sagt A.

Leser-Reporter

Eine Stunde vor Mitternacht war die Silvester-Party für Leser-Reporter Adrian A.* im Eimer. «Ich war gerade bei einem Freund im französischen St. Louis am Feiern, als ein Nachbar klingelte und uns auf ein brennendes Auto aufmerksam machte», erzählt der Basler A. Dabei habe es sich um sein Auto gehandelt.

«Feuer und Rauch stiegen aus dem Auto und die Scheibe der Fahrerseite war eingeschlagen», sagt A. Sein Gastgeber habe den Brand sofort mit einem Eimer voll Wasser zu löschen begonnen, während sein Nachbar die Feuerwehr alarmiert habe. Der Polizeibericht liegt 20 Minuten vor.

Vermummte Jugendliche

Laut A. will ein Nachbar seines Gastgebers sieben vermummte Jugendliche gesehen haben, die das Auto in Brand setzten. «Der Nachbar berichtete, dass sie nach der Tat sofort die Masken hochgezogen und sich aus dem Staub gemacht hätten.» In der näheren Umgebung seien laut Polizei zudem zwei Autos und ein Container in Brand gesetzt worden.

Sein Auto habe Totalschaden erlitten, so A. «Es tut weh. Es war ein schönes, schwarzes Auto mit Ledersitzen.» Er habe den Peugeot erst vor vier Jahren gekauft. Am Neujahrsmorgen machte er sich schon früh auf den Weg zum Polizeiposten. «Ich habe wegen diesem Vorfall nur etwa drei Stunden geschlafen.»

*Name der Redaktion bekannt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.