SNTM-Sieger Saviour: «Ich werde immer das Original sein»
Publiziert

SNTM-Sieger Saviour«Ich werde immer das Original sein»

Das erste Switzerland's next Topmodel heisst Saviour. Der Bieler über seinen Sieg, Druck und über Konkurrentin und Freundin Marion.

von
Katja Fischer

Er ist das erste Switzerland's next Topmodel: Sieger Saviour im Interview kurz nach seinem emotionalen Sieg. <i>(Video: K. Fischer/Tamedia)</i>

1500 haben sich beworben – aber «nur eine oder einer kann Switzerland's next Topmodel werden», betonte Model-Mama Manuela Frey (22) Woche für Woche. Seit Freitagabend, 22.38 Uhr, steht endlich fest, wer dieser eine ist: Saviour hat sich gegen seine vier Mitfinalisten durchgesetzt.

Der Bieler ist 19 Jahre alt, arbeitete bis vor Kurzem als Informatiker in einem Spital und war zweifelsohne einer der extrovertiertesten Kandidaten der ersten SNTM-Staffel. 20 Minuten war beim grossen Live-Finale in der Zürcher Maag-Halle dabei und hat kurz nach seinem tränenreichen Sieg mit dem Gewinner gesprochen – das Video siehst du oben.

SNTM-Manuela: «Saviour hat das Gesamtpaket»

Manuela Frey (22) erklärt, warum sie Saviour (19) zum Gewinner der ersten Staffel von «Switzerland's next Topmodel» gekürt hat. <i>(Video: Katja Fischer/Tamedia)</i>

Model-Mami Manuela Frey (22) erklärt, warum sie sich für Saviour entschieden hat und wovor er sich in Acht nehmen muss. (Video: K. Fischer/Tamedia)

Hast du das Finale verpasst? In unserem Liveticker gibt es alle Höhen und Tiefen der TV-Show nachzulesen.

20 Minuten ist Medienpartner von «Switzerland's next Topmodel».

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung