Entführungsdrama: «Ich werde mit dem Tod bedroht»
Aktualisiert

Entführungsdrama«Ich werde mit dem Tod bedroht»

Am vergangenen Mittwoch wurde im deutschen Heidenheim eine Bankiersfrau entführt. Ihr Ehemann bezahlte das geforderte Lösegeld, das aber nie abgeholt wurde. Irgendetwas muss schiefgelaufen sein. Die Polizei sucht fiebrig.

von
kub
Bislang fehlt jede Spur der 54-Jährigen

Bislang fehlt jede Spur der 54-Jährigen

Im Fall der entführten 54-jährigen Frau eins Bankiers aus Baden-Württemberg fehlt der Polizei bislang eine heisse Spur. Nun wird über eine Verstärkung der Polizeikräfte nachgedacht. «Es wird weiterhin intensiv nach der Frau gesucht», sagte der Sprecher der Polizeidirektion Heidenheim, Markus Ott, am Freitagvormittag auf DAPD-Anfrage. Erneut würden rund 300 Polizeibeamte nach der Vermissten suchen. Rund 80 Einsatzkräfte durchkämmten am Freitag mit Suchhunden den Wald in der Nähe des Wohnhauses, wo die Ehefrau des Kreissparkassen-Chefs am Mittwoch mit ihrem Auto verschwunden ist, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Zur Suche wurde auch ein Hubschrauber bereitgestellt. Aufgrund des Fahndungsaufrufs gingen bei der Polizei 20 bis 30 Hinweise ein.

Protokoll des Kidnappings

Die 54-Jährige ist seit Mittwochvormittag verschwunden. Um 11.20 Uhr meldete sich ein Unbekannter beim Sparkassenchef von Heidenheim, Thomas B.: Er habe seine Frau als Geisel und fordere Lösegeld. Das Geld solle der Ehemann bei der Autobahn A 7 in Heidenheim hinterlegen, berichtet bild.de. Als der Bankier dies nachprüfte, stellte er fest, dass neben seiner Frau auch der Mercedes A-Klasse weg war. Später konnte er mit seiner Frau telefonieren, die in den Hörer schrie: «Ich werde mit dem Tode bedroht.» Es war das letzte Lebenszeichen. Dann deponierte der Ehemann das Lösegeld an der abgemachten Stelle. Aber das Geld wurde nie abgeholt. Seitdem gebe es keinen Kontakt zu den Entführern mehr. Deshalb habe sich die Familie entschlossen, die Polizei einzuschalten.

Die Polizei bat die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach der Vermissten. Die Frau ist ungefähr 1,65 Meter gross und hat halblange blonde Haare. Das Paar hat zwei erwachsene Kinder. Die Polizei veröffentlichte den Appell der Familie: «Bitte geben Sie uns unsere geliebte Mama, meine Frau, wohlbehalten zurück. Wir appellieren in unserer Verzweiflung an Ihre Menschlichkeit.» (kub/dapd)

Deine Meinung