Miss Handicap: «Ich will Hemmungen abbauen»

Aktualisiert

Miss Handicap«Ich will Hemmungen abbauen»

Andrea Berger wurde am Wochenende zur neuen Miss Handicap gewählt. Als Botschafterin für Menschen mit Behinderung kämpft sie für weniger Grenzen und mehr Toleranz.

von
Thomas Kohler
Andrea Berger aus Schwarzenburg ist Miss Handicap 2014.

Andrea Berger aus Schwarzenburg ist Miss Handicap 2014.

Die Schwarzenburgerin setzte sich im KKL in Luzern gegen 5 Konkurrentinnen durch. «Ich freue mich sehr auf die bevorstehende Zeit», sagt die 20-Jährige, die an peripherer Polineuropathie leidet. Dadurch funktionieren Andreas Hände und Füsse nur eingeschränkt. «Ich möchte Hemmungen abbauen und Menschen ohne Behinderungen zeigen, wie wir leben und wie unser Tagesablauf aussieht», erklärt sie.

Manchmal spüre sie die Zurückhaltung von Leuten ohne Behinderungen schon, sagt Berger. Deshalb habe sie als offener und kommunikativer Mensch bereits im privaten Umfeld versucht, Gräben zu überbrücken. «Die Wahl zur Miss Handicap gibt mir nun die Chance, dies auch vor einem grösseren Publikum zu tun», freut sich die Kauffrau. Mit dem Auftritt in der Sendung Glanz und Gloria erhielt sie dabei bereits ihre erste grosse Plattform.

Deine Meinung